Kräuter - Kasseler im Ciabatta -Teig

Kräuter - Kasseler im Ciabatta -Teig

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

So schmeckt der Frühling, schönes Osteressen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 28.05.2010 570 kcal



Zutaten

für
1 ½ kg Kasseler, ausgelöstes KotelettKotelett
½ Würfel Hefe
325 ml Wasser
½ Pck. Backmischung, für Ciabatta, 500 g
½ Bund Petersilie
½ Bund Thymian
Mehl, für die Arbeitsfläche
3 EL Paniermehl
1 Eiweiß
1 kg Spargel, weiß
500 g Spargel, grün
200 g Zuckerschote(n)
Salz und Pfeffer
Zucker
250 g Kirschtomate(n)
1 Bund Rucola
½ Topf Basilikum
1 Zwiebel(n)
6 EL Oliven
5 EL Essig

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Ca. 2 L Wasser aufkochen. Kasseler abspülen und darin zugedeckt ca. 1 Stunde gar ziehen lassen. Herausheben, abkühlen lassen.

Hefe in 325 ml lauwarmem Wasser auflösen.Backmischung zufügen. Mit dem Handrührgerät ca. 3 Minuten verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Kräuter waschen, hacken. Kasseler darin wälzen. Teig nochmals durchkneten, ca. 1/6 abnehmen. Restlichen Teig auf Mehl zum Rechteck (ca. 25 x 35 cm) ausrollen, Kasseler darauf legen, mit Paniermehl bestreuen. Teig darüber schlagen. Ränder mit Eiweiß bestreichen, andrücken. Mit der Naht nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Restlichen Teig zu 2 Rollen (ca. 20 cm lang) formen, zur Kordel drehen. Mit Eiweiß auf den Teig kleben. Weitere 30 Minuten gehen lassen.

Kasseler im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft; 175°C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen. Im ausgeschalteten Ofen ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Spargel waschen. Weißen schälen, holzige Enden abschneiden. Vom grünen nur die Enden abschneiden. Spargel in Stücke schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen. Weißen Spargel in kochendem Salzwasser mit 1 TL Zucker zugedeckt ca. 15 Minuten garen. Grünen Spargel ca. 5, Zuckerschoten 2-3 Minuten mitgaren. Abtropfen lassen, Sud auffangen.

Tomaten waschen, halbieren. Rucola putzen, waschen. Basilikum waschen, fein schneiden. Zwiebel schälen, hacken. Im heißen Öl andünsten. Tomaten zufügen, würzen. 1/8 L Spargelsud und Essig einrühren, aufkochen. Mit den Salatzutaten mischen. Alles anrichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo Signorina Bocca, Genau besprich das mal mit den Mitessern, für Kinder die Rotkohl mögen würde ich das in jedem Fall tun ich mußte bei meinem Sohn jede Möglichkeit nutzen, damit er Gemüse gegessen hat. Erlaubt ist da was schmeckt. Kräuter würde ich, wenn keinen frischen auf TK und getrockenete zurückgreifen: Der Geschmackt ist wichtig. LG Hobbykochen

15.12.2013 11:16
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo Hobbykochen, vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Ja ich werde den lecker klingenden Kasseler zu Weihnachten machen. Dein Gemüse-Vorschlag ist super, den bespreche ich mal. Mir fällt grad ein, dass meine Kinder auf Rotkohl stehen. Würde das auch passen? Dann gibts zweierlei. Dazu Kartoffeln. Falls ich keine frischen Kräuter bekomme, gehen auch trockene? LG Signorina Bocca

15.12.2013 09:46
Antworten
Hobbykochen

Hallo Signorina Bocca, freut mich, dass Du Interesse an dem Rezept zeigst. Ich würde statt Spargel Zucchinischeiben, Brokkoliröschen oder Romanesco (grüner Blumenkohl Verwandter ) nehmen. Gibt momentan frisch im handel habe ich heute gesehen. Falls Ihr Euch entscheidet, Guts Gelingen! LG Hobbykochen

14.12.2013 20:36
Antworten
Signorina_Bocca

Hallo, ich überlege, ob wir diesen Kasseler zu unserem Weihnachtsessen machen. Was könnten wir statt Spargel an Gemüse und Beilagen essen? Viele Grüße Signorina Bocca

14.12.2013 18:44
Antworten