Kräutlsuppe


Rezept speichern  Speichern

Kräutl nennen die Müncher liebevoll den Kerbel

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 28.05.2010



Zutaten

für
40 g Pflanzenfett
½ Zwiebel(n)
2 EL Mehl
150 g Kerbelblättchen, gewaschen und von den Stielen gezupft
1 Liter Wasser
Salz und Pfeffer
n. B. Sahne
n. B. Eigelb
n. B. Weißwein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Im Fett die fein gehackte Zwiebel leicht anlaufen lassen, dann mit dem Mehl bestäuben, goldgelb rösten und 1/3 des fein gehackten Kerbels dazugeben. Mit Wasser aufgießen, glatt rühren, aufkochen lassen und etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Dann den Rest des Kerbels zufügen, nicht mehr kochen lassen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Man kann die Suppe auch am Schluss noch mit Sahne, Eigelb oder auch einem Schuss Weißwein verfeinern!

Ein typisches Gründonnerstagsgericht.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.