Pastinakensuppe - indisch gewürzt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gewürzmischung auch bei Linsen oder Spinat einsetzbar

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.05.2010



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 Pastinake(n)
2 EL Butter
1 EL Mehl
1 Liter Gemüsebrühe
150 g Schlagsahne
1 kleiner Apfel
1 Bund Schnittlauch
Salz
Gewürzmischung aus:
1 TL, gehäuft Koriander
1 TL, gestr. Kreuzkümmel
1 Chilischote(n), getrocknet ODER:
½ TL Cayennepfeffer
1 TL, gestr. Kurkuma
½ TL Curryblätter, klein reiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel schälen und würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden, die Pastinaken klein schneiden.
Die Butter schmelzen, vorbereitete Gemüse zufügen, zugedeckt bei geringer Hitze 10 Minuten dünsten.
In der Zwischenzeit das Curry mischen.

Mehl und von der Gewürzmischung 1 Tl in die Suppe geben. Die Gemüsebrühe zugießen. Wenn die Pastinaken weich sind, die Suppe pürieren. Sahne zufügen und mit Salz abschmecken.

Den Apfel waschen, das Kerngehäuse rausschneiden, Frucht in kleine Stücke schneiden und mit dem gehackten Schnittlauch über die Suppe geben.

Diese Würzmischung kann auch für Dal (Linsengericht) oder Spinat verwendet werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

s-fuechsle

Hallo vanzi7mon, deine Pastinakensuppe war super lecker und mit dem Äpfelchen mal eine schöne Abwechslung im Suppenteller! Wird es bestimmt wieder mal geben! Hab vielen lieben Dank für das schöne Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle

17.03.2021 14:13
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo vanzi7mon, heute Abend gab's diese gute Suppe bei uns. Die Sahnemenge hab ich um einiges reduziert. Den Apfel empfanden wir als sehr gut und passend. Bei uns wurden auch noch einige kleine gebratene Pastinakenwürfel über die Suppe gestreut. Statt Schnittlauch (der auf der Fensterbank ist etwas mickrig ;) ) wurde Petersilie über die Suppe gestreut, was auch gut passte. Vielen Dank für's Rezept! LG isi

03.02.2015 21:34
Antworten
Laeuferin

Hallo Vanzi7mon! Ich fand die Suppe mit Apfel sehr lecker! Ich mag ja sehr gerne so herzhaft fruchtige Kombinationen. Einen Hälfte des Apfels hab ich mitgekocht und püriert, den andere in kleine Würfel geschnitten und in der Pfanne in etwas Fett angebraten und dann als Suppeneinlage verwendet. Ich hab übrigens Sojasahne verwendet.. Danke fürs Rezept! LG Elke

26.01.2015 07:48
Antworten
vanzi7mon

Hallo Patty, danke dir. Ja, die Suppe ist auch ohne Apfel lecker. LG vanzi7mon

05.04.2014 19:10
Antworten
patty89

Hallo Vanzi ein tolles und leckeres Süppchen. Ich habe den Apfel zwar weg gelassen, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Danke für das super leckere Rezept. Liebe Grüße Patty

01.04.2014 15:06
Antworten
vanzi7mon

Hallo, Klasse, aus dem Bauernmädchen mit Garnelen eine Lady zu machen. Und die geänderte "Deko" ist auch eine gute Idee. Danke für deinen Kommentar und die Sternchen. LG vanzi7mon

20.02.2014 07:40
Antworten
tattuetatta

Wie, hier hat noch gar niemand kommentiert? Ich habe das Süppchen gerade gekocht, und fand es sehr, sehr lecker. Auf den Apfel habe ich zwar verzichtet, und an der Sahne etwas gespart, dafür aber großzügig Schnittlauch darüber gegeben. Dazu hatte ich ein paar geräucherte Garnelen und ein paar zum Schluss für einige Minuten in der pürierten Suppe mitgegarten Julienne von der Pastinake als Einlage, auch sehr fein. Daumen hoch für dieses einfache, aber leckere Rezept!

19.02.2014 20:10
Antworten