Putenschnitzel in Zwiebel - Sahne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.05.2010 647 kcal



Zutaten

für
1 Becher Sahne
Salz und Pfeffer
3 EL Senf, süßer
4 EL Crème fraîche
2 Putenschnitzel
1 Stück(e) Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
etwas Parmesan
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
647
Eiweiß
45,10 g
Fett
46,34 g
Kohlenhydr.
12,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Putenschnitzel in eine Auflaufform geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sahne mit Crème fraîche und Senf glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Sauce über die Putenschnitzel gießen. Die Zwiebel in etwas Öl hellgelb anbraten und darauf verteilen.

Etwas frisch gerieben Parmesan darüber streuen und ca. 30 Minuten bei 200 Grad backen.

Pasta nach Belieben dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bBrigitte

Hallo, das war sehr lecker. LG Brigitte

20.09.2020 13:43
Antworten
Ninjaa86

Feines Grundrezept! Ich habe rote Zwiebeln und Erbsen dazugegeben, hebt sich optisch schön von der Sosse ab. Dann noch Rosmarin, etwas Gemüsebrühpulver und Petersilie in die Grundmischung dazu - sowas von lecker! Dazu gab es Kritharaki und ein Glas Weißwein.... wobei ich überlege, lieber gleich die Gemüsebrühe mit Weisswein zu ersetzen. Würde prima zum Senf passen :-)

04.01.2018 21:27
Antworten
anneley

Ausgezeichnetes Rezept und herrlich variabel in der Menge, wenn sich mal Besuch ansagt... Grüßle, Anne

01.07.2014 20:26
Antworten
eccopara

Leckeres Rezept. Da ich keine Creme fraiche zuhause hatte, hab ich einfach Frischkäse genommen. Das Fleisch gerade klein geschnitten und noch frische Kräuter dazu. Wird es wieder geben.

23.05.2014 12:45
Antworten
pomodoro1

Sehr lecker,ohne Creme fraiche,dafür etwas mehr Senf,gut gewürzt und ab in den Ofen,der Parmesan ist so das i Tüpfelchen,schnell und sehr lecker. Liebe Grüße Steffi

27.11.2012 19:16
Antworten
CherAndi

Hallo! Ich habe dieses Rezept neulich wieder gemacht, aber diesmal mit rohen Zwiebeln drauf. Das geht auch und schmeckt mir ebenfalls sehr gut. Liebe Grüße! andi

16.05.2012 21:40
Antworten
ka8782

ich möchte das rezept am sonntag für 10 portionen machen, wielange sollte es dann im ofen sein? danke

06.10.2011 12:11
Antworten
CherAndi

Hallo hopsing! Gestern gab es dieses Rezept mit Reis als Beilage. Ein leichtes schnell zu machenden Gericht, das auch noch super lecker schmeckt. Ich kann es jedem sehr empfehlen, der von den Tütengerichten weg möchte. Bilder sind auf dem Weg. Liebe Grüße! Andi

12.07.2011 10:00
Antworten