einfach
fettarm
gebunden
gekocht
Gemüse
kalorienarm
Käse
Lactose
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe mit Feta Käse oder Schafkäse und Reis

wenig Kalorien, super schnell und einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.05.2010 337 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 EL Öl
2 Dose/n Tomate(n), pürierte (je 500 ml)
1 Dose Tomate(n), stückige (400 ml)
250 g Reis, gegart, evtl. Reste vom Vortag
250 g Feta-Käse oder Schafskäse, fettarm
2 EL Zucker
Basilikum
Oregano
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
337
Eiweiß
11,27 g
Fett
11,86 g
Kohlenhydr.
44,78 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Diese in einem Topf mit dem Öl anschwitzen. Anschließend alle Tomaten zugeben. Alles gut verrühren.

Nun den Feta-Käse längs und quer schneiden, sodass man Quader hat. Aufpassen: Nicht zu klein würfeln! Den Käse auch mit zur Suppe geben.

Das Basilikum schneiden und mit dem Oregano und Zucker zur Suppe geben. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Jetzt den Reis zur Suppe geben. Wer möchte, kann gerne auch ein bisschen Sahne dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schnuk

Wirklich sehr lecker, schnell zubereitet und für die kalte Jahreszeit genau das richtige Süppchen zum wärmen. Kommt jetzt öfters auf unseren Tisch.

18.01.2017 15:10
Antworten
ulimaus67

weiß gar nicht warum noch niemand dieses superleckeres Gericht bewertet hat, geht schnell , am Abend vorher gekocht und nach der Arbeit warm gemacht. hat auch meinen beiden Männern geschmeckt.

28.02.2012 20:34
Antworten