Rinderfilet mit Salbei und Serrano


Rezept speichern  Speichern

Saltimbocca mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 27.05.2010 550 kcal



Zutaten

für
300 g Rinderfilet(s)
50 g Schinken (Serranoschinken)
10 Blätter Salbei
1 Becher Creme légère
3 EL Schmelzkäse
150 ml Cremefine oder Sahne
2 Zehe/n Knoblauch
50 ml Weißwein (z. B. Chardonnay)
Salz und Pfeffer
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Rinderfilet in Streifen schneiden und scharf anbraten. Den Salbei klein hacken, den Serranoschinken in feine Streifen schneiden. Beides zum Filet geben und kurz mitbraten. Dann alles aus der Pfanne nehmen.

Den Bratensatz mit Weißwein aufgießen, kurz einköcheln lassen. Den Schmelzkäse einrühren. Anschließend die restlichen Zutaten sowie die zerdrückten Knoblauchzehen dazugeben, das Fleisch mit Salbei und Serrano wieder dazugeben und ca. 10 min. ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Pasta (in dem Fall evtl. etwas mehr von den flüssigen Zutaten dazugeben, damit es mehr Soße gibt), Rosmarinkartoffeln und ein knackiger frischer Gartensalat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

An_Gel88

Danke für das Rezept! Richtig gut!!! Ich habe noch Pfefferkörner für die Würze/Schärfe hinzugefügt. Mit Rigatoni oder Bandnudeln kann ich es auch empfehlen. Werde ich wieder kochen. :)

15.09.2019 18:44
Antworten
Melper

Ein Traum!Mein Mann und ich waren begeistert. Habe noch nie mit Salbei gekocht und mag ihn auch nicht so gerne, aber hier war es einfach perfekt als Gewürz. Dazu hatten wir Rosmarinkartoffelspalten und frischen Salat mit Zwiebeln. Das wird wiederholt. Die Sauce können wir uns auch gut zu Fisch vorstellen und werden das bald mal probieren. Vielen Dank für das tolle Rezept.

04.03.2019 18:07
Antworten
Cat_und_Emil

einfach nur hammermäßig!!! Mein Mann liebt dieses Gericht! Danke dafür!! ☺

18.10.2017 09:42
Antworten
Robert_3

Hatte ein wunderschönes Rinderfilet am Stück (400 gr), dass ich in Olivenöl, Salbeiblätter, Pfeffer, Salz 2 Tage vakkumiert mariniert hatte. Wollte dies eigentlich auf dem Grill tun, aber das Wetter spielte gar nicht mit und so bin ich dann auf Dein Rezept gestoßen was echt wunderbar war. Hatte nur noch Pfifferlinge mit dazu getan. Ich denke, dass das marinieren doch auch gut war! Es grüßt, Robert

03.08.2016 15:20
Antworten
TPause

Hi das Rezept ist wahnsinnig Lecker und wir kochen es morgen zum zweiten mal. Ich habe in die Soße etwas Nudelwasser gegeben und ein Hauch Frischkäse rein gerührt.

14.01.2016 23:27
Antworten
maus2028

Ach ja, wir haben auch etwas weniger Käse genommen :)

16.08.2013 19:55
Antworten
maus2028

Hallo Lil, wir haben Dein Rezept gestern ausprobiert und es hat uns auch ziemlich gut geschmeckt. Wir hatten Rosmarinkartoffeln als Beilage und das hat auch gut gepasst. Liebe Grüße die Maus

16.08.2013 19:54
Antworten
lillyss

Hallo Gerd! Danke für Kommentar und Fotos! Du hast Recht, als ich es das letzte Mal gekocht habe, war es mir auch ein wenig zu "käsig". Es schmeckt aber komischerweise sowieso jedes Mal anders, obwohl ich es eigentlich immer gleich zubereite. Seltsam ;-) Weiterhin guten Hunger und nochmals danke! LG Lil

12.05.2011 09:56
Antworten
garten-gerd

Hallo, Lil ! Habe soeben dein etwas andere Saltimbocca verkostet. Es hat mir ganz gut geschmeckt; vielleicht ein wenig zu käselastig. Der Fleischgeschmack kommt meiner Meinung nach etwas zu kurz. Ansonsten harmonieren alle Zutaten sehr gut miteinander. Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Übrigens, der Spruch auf deiner Profilseite gefällt mir sehr gut. Das sehe ich genauso. Viele liebe Grüße, Gerd

29.04.2011 19:08
Antworten