Zutaten

270 g Weizenmehl
1 Pck. Trockenhefe
1 EL, gestr. Honig, flüssig
2 EL, gestr. Zucker
150 ml Milch, lauwarm
1 m.-großes Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
30 g Butter, oder Margarine, weich
  Mehl, zum Bearbeiten
1 TL Wasser
2 EL Hagelzucker
80 g Puderzucker, gesiebt
1 EL Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 162 kcal

Man braucht 12 Holzspatel.

Mehl in eine Rührschüssel sieben und mit der Trockenhefe sorgfältig vermischen. Honig, Zucker, Mich, Eigelb, Salz und Butter mit dem Handrührgerät und Knethaken kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Den Teig leicht mit Mehl bestäuben, auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals kurz durchkneten und zu einer etwa 24 cm langen Rolle formen. Die Teigrolle in 12 gleich große Scheiben schneiden, diese zu etwa 20 cm langen Strängen rollen. Die Stränge sollen in der Mitte auf etwa 4 cm Länge ein dickes Stück haben und zu den Enden hin etwas flacher werden. Die dünnen Enden jedes Stranges übereinander schlagen, so dass die Enden die Hasenohren ergeben und die dicke Mitte den Kopf.

Die Teighasen auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche legen und etwa 10 Minunten ruhen lassen. Den Kopf evtl. etwas nachformen, jedoch durch das Aufgehen des Teiges beim Backen schließen sich vorhandene Teiglücken.

Eiweiß mit Wasser verschlagen und die Hasenohren damit bestreichen. Die Enden der Hasenohren mit Hagelzucker bestreuen.

Die Backbleche nacheinander (bei Heißluft zusammen) in den Backofen schieben. Ober-/Unterhitze: vorgeheizt etwa 200 Grad, Heißluft: vorgeheizt etwa 180 Grad, Gas: vorgeheizt Stufe 3-4, Backzeit: 15-20 Minuten je Backblech.
Die Hasen mit dem Backpapier auf Kuchenroste ziehen und erkalten lassen. Dann die Holzspatel waagerecht, mindestens bis zur Mitte, in das Gebäck stecken.

Für den Guss Puderzucker mit soviel Zitronensaft verrühren, dass eine dickflüssige Masse entsteht. Den Guss in einen kleinen Gefrierbeutel geben und eine kleine Ecke abschneiden. Augen, Nase und Barthaare auf die Hasen spritzen. Nach Belieben zusätzlich mit Zuckerschrift auf Nasen und Augen einen farbigen Klecks geben.