Bewertung
(20) Ø4,41
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.05.2010
gespeichert: 582 (0)*
gedruckt: 4.946 (29)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.01.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
550 g Mehl
3 EL Zucker
Ei(er)
250 ml Milch
50 g Margarine
1 Msp. Salz
1/2  Zitrone(n), unbehandelt, abgeriebene Schale davon
1 Würfel Hefe
1 Glas Kirsche(n), entkernt
15 Stück(e) Würfelzucker
  Mehl, für die Arbeitsfläche
  Für den Guss:
50 g Butter
50 g Zucker
 etwas Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken. Die Milch lauwarm erhitzen. Die Hefe zerbröckeln und in der Mulde mit 3 EL Milch und etwas Mehl vom Rand verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Diesen Vorteig zugedeckt bei Zimmertemperatur etwa 15 Min. ruhen lassen, bis er sichtbar aufgegangen ist.
Dann den Vorteig mit dem gesamten Mehl, der Margarine, dem Zucker, der Milch, den Eiern, dem Salz und der Zitronenschale vermischen und kneten, bis der Teig Blasen wirft und sich vom Schüsselrand löst. Je nach Mehlsorte kann es sein, dass noch zusätzlich Mehl beigemengt werden muss.
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30-45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Die Butter schmelzen lassen und die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen.
Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig erneut durchkneten und in ca. 15-18 gleich große Stücke teilen. Die Teigstücke mit jeweils ca. fünf Kirschen und einem Stück Würfelzucker füllen und mit Teig umhüllen. Dann die Nudeln zu Kugeln formen, in dem zerlassen Fett wenden und in eine große Auflaufform legen (diese muss nicht gefettet werden).

Den Zucker zur restlichen Butter geben und soviel Milch beimengen, dass ein dickflüssiger Guss entsteht. Diesen dann großzügig mit einem Pinsel auf den Kirschnudeln verteilen.
Nun die Kirschnudeln nochmals ca. 10 Min. zugedeckt gehen lassen.

Den Backofen auf 150 Grad Umluft vorheizen. Die Form in die Mitte des Ofens schieben und die Kirschnudeln ca. 20 bis 25 Min. goldgelb backen.

Die Kirschnudeln können warm oder kalt gegessen werden. Dazu passt Vanillesoße.

Tipp:
Die Nudeln eignen sich sehr gut zum Einfrieren.

Variante:
Die Kirschen können durch Zwetschgen ersetzt werden. Dann jeweils eine Zwetschge pro "Zwetschgennudel" verwenden. Ist kein Würfelzucker zur Hand, einfach 1 TL Zucker pro Nudel verwenden. Wer mag, kann den Würfelzucker durch ein gleich großes Stück Marzipan ersetzen.