Ölgugelhupf mit Kokosflocken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 26.05.2010



Zutaten

für
90 g Puderzucker
70 g Rohrzucker, Braunzucker
6 Ei(er), getrennt
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
⅛ Liter Öl, (Sonnenblumenöl)
100 g Mehl
30 g Kokosraspel
100 g Schokolade, bittere
Butter und Mehl für die Gugelhupfform
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Eier trennen, Dotter mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann langsam das Öl dazu laufen lassen, vorsichtig, damit es nicht gerinnt. Weiter schlagen, bis die Masse ein schönes Volumen hat.

Das Eiklar mit dem Braunzucker fest schlagen, das Mehl mit dem Backpulver sieben über die Schneemasse unterheben, dann alles zu der Dottermasse vorsichtig einrühren.
Eine Hälfte des Teiges in eine Schüssel geben und die geschmolzene Schokolade untermengen.
Nun abwechselnd den hellen und dunklen Teig in die Gugelhupfform füllen. Im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen. Den Gugelhupf in der Form auskühlen lassen und stürzen, mit Staubzucker bestreuen und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.