Bewertung
(5) Ø3,29
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2010
gespeichert: 210 (0)*
gedruckt: 1.223 (7)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.04.2007
52 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 kleine Paprikaschote(n)
200 g Hackfleisch
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Karotte(n)
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
50 g Reis
1 Dose Tomate(n)
50 ml Wasser
Lorbeerblatt
3 Körner Piment
50 g Zucker
2 EL Öl
  Für den Teig:
150 g Mehl, griffig, (hrouba Mouka)
100 g Mehl, feines
Ei(er)
 Prise(n) Salz
20 g Hefe
80 ml Wasser, lauwarm

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebel, Knoblauchzehe und Karotte schälen und reiben oder sehr fein hacken. Die Hälfte davon in die Schüssel mit dem Hack geben. Reis, Ei und Gewürze nach Geschmack dazugeben und durchkneten. Paprikas waschen und entkernen, mit der Hack-Reis-Mischung füllen.

Öl in einem Topf erhitzen, den Zucker hineingeben, schmelzen und kurz karamellisieren lassen. Die Tomaten aus der Dose, Piment und das Lorbeerblatt hinzufügen und 20 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen. Den Rest der geriebenen Zwiebel, Knoblauchzehe und Karotte in die Tomatensauce geben, mit einem Kartoffelstampfer die Tomaten im Topf zerstampfen.
Die gefüllten Paprikas in die Sauce legen, das Wasser darüber gießen und bei niedriger Temperatur 45-60 Minuten gar köcheln lassen.

Knödelteig:
Das lauwarme Wasser mit Salz und Hefe mischen. Das griffige mit dem feinen Mehl in einer Schüssel vermischen, eine Mulde in der Mitte bilden. In die Mulde das Hefe-Wasser-Gemisch geben, 10 Minuten so ruhen lassen. Das Ei hineingeben und den Teig kneten. Es sollte ein schöner, glatter Teig werden. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl beifügen. Den Teig solange gehen lassen, bis er die doppelte Größe angenommen hat.

Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen und den länglich geformten Knödellaib in das Wasser legen. 20-25 Minuten bei niedriger Temperatur und geschlossenem Topfdeckel garen lassen. Danach den Knödellaib aus dem Wasser nehmen und mit einem Faden in fingerdicke Scheiben schneiden.

Die Paprikaschoten und die Knödel auf einem Teller anrichten und die Soße darüber geben.