Vorspeise
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Fisch
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Lachsmousse

feine Vorspeise oder fürs Buffet, gut vorzubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 26.05.2010 140 kcal



Zutaten

für
5 Blatt Gelatine, weiß
200 ml Fischfond, aus dem Glas
250 g Lachs, geräuchert
75 g Crème double
200 g Schlagsahne
2 Eiweiß
1 EL Kaviar (Forellen-)
Kresse, zum Garnieren
Schlagsahne, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eine Kastenform (ca 20 cm lang, 800 ml Inhalt) mit Folie auslegen. Fond auf die Hälfte einkochen. Abkühlen lassen.
Lachs würfeln. 2 EL beiseite stellen. Rest fein puürieren und durch ein Sieb streichen. Crème double und Fond unter das Lachspüree rühren. Alles nochmals fein pürieren.
Gelatine einweichen.
Sahne und Eiweiß getrennt steif schlagen. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen und 2-3 EL Lachscreme einrühren. Dann alles unter die übrige Creme rühren. Lachswürfel unterheben. Erst Sahne, dann Eischnee unterziehen. Mousse in die Form geben, glatt streichen. Mindestens 6 Stunden kalt stellen.

Mousse stürzen, Folie abziehen. In Stücke schneiden. Mir Forellenkaviar, Kresse und angeschlagener Sahne garnieren.

Dazu passt Schwarzbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KochMaus667

Hallo Hobbykochen, diese leckere Lachsmousse habe ich mal zum Osterfrühstück gemacht. Suuuper lecker und gar nicht kompliziert! 5***** von mir! LG Jutta

08.04.2013 20:41
Antworten