Backen
fettarm
kalorienarm
Kekse
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hollywoods kalorienärmster Cookie

Wunderrezept mit wenig Kalorien! Für 10 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 26.05.2010 30 kcal



Zutaten

für
100 g Quark, fettarm
50 g Maismehl
15 ml Ahornsirup
120 ml Milch, fettarm
30 g Walnüsse, gehackt
5 Eiweiß
3 TL, gestr. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Quark, Backpulver und Maismehl in kaltem Zustand verrühren. Milch erhitzen und Ahornsirup zugeben, anschließend in die kalte Quark-Mehl-Mischung geben.
Eiweiß schlagen und die Walnüsse unterheben.

Auf einem mit Backpapier belegten Backblech den Quarkteig in Kreisen mit 5 cm Radius geben. Jeweils in die Mitte einen großen Klecks Eiweiß-Walnuss-Creme geben.
20 Minuten bei 180 Grad Ober-Unterhitze backen.

Gelingt mit Sicherheit bei richtiger Zubereitung.

Auf den ersten Blick ist das Rezept nicht ansprechend, aber in dem Luxusrestaurant in Amerika in dem meine Schwester arbeitet, ist das der Renner. Dieses Rezept stammt direkt aus Hollywood und hat deshalb auch wenige Kalorien und schmeckt super!

Ergibt 10 Kekse mit je 30 Kcal pro Keks.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BlakeMcA

Also bei mir hat es zwar funktioniert, schmeckt aber wirklich nicht sehr lecker. Nicht weiterzuempfehlen.. schade

11.03.2019 23:28
Antworten
uligt

Hallo, die 30 kcal sind wohl etwas weit her geholt. Alleine 30 g Walnüsse haben über 200 kcal (wohlgemerkt gesunde fettkalorien). 50 g Maismehl haben such mind. 160 kcal. Also wenn man alles addiert dann kommt man auf 50-60 kcal pro Keks. Hm.... kalorien reduzieren durch.....??? Ok ist bekannt bei Reis, aber da ist es eine etwas kompliziertere Angelegenheit. Einfach so reduziren sich keine Kalorien. Bin skeptisch.

18.01.2017 21:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Vanessah25, bei 10 Keksen hat einer ca. 30 kcal . Steht direkt unter Zubereitung. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.08.2016 19:48
Antworten
Vanessah25

Ah im Browser sehe ich es, in der App kann ich es leider nicht finden, Unter Zubereitung ist nur Werbung und darunter der Name der Köchin

19.08.2016 19:54
Antworten
Chefkoch_EllenT

Stimmt, in der App sieht man das Rezept nicht so wie im Browser. Bei neu eingegebenen Rezepten wiederholen wir solche Angaben jetzt nochmal jeweils in der Rezeptbeschreibung. Mache ich jetzt bei diesem Rezept auch noch. Danke für den Hinweis!

19.08.2016 22:27
Antworten
ernährungsfreak

Ich war absolut fasziniert! Das Dessert war der absolute Hammer! Bei einem unserer Mädelsabend (wovon 4 von 5 etwas von Ernährung verstehen) ausprobiert und wir waren alle hellauf begeistert! Einen Tipp: Die Cookies 10 min backe, dann 10 min auskühlen lassen und wieder 10 min in den Ofen! Ein Traum von nichts! Durch die Zusammensetzung des Ahornsirup mit dem Maismehl kommt es zwar zu einem süßen Geschmack der jedoch kaum Kalorien hat und wenn man den Ahornsirup in kochende Milch gibt, entfaltet sich der Geschmack voll, die Kalorien werden vermindert.

18.11.2010 15:47
Antworten
Anmelden

Hallo, Ernährungsfreak dein Kommentar ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber vielleicht bist du ja trotzdem noch hier unterwegs. Ich hätte eine Frage zu deinem Tip:Inwiefern werden denn die Kalorien vermindert, wenn der Sirup erhitzt wird???? AufGrund deines Namens "Ernährungsfreak" hoffe ich, dass du mir dazu vielleicht Infos geben kannst.... Ich bin derzeit nämlich dabei, etwas Kohlehydratärmer zu essen und bin für jegliche Tipps ein dankbares Opfer.... ich beziehe mich auf eine Aussage, dass, z.B. der Kaloriengehalt in Nudeln verringert wird, wenn diese nur aldente gekocht werden, noch einmal abgekühlt werden und erst dann nochmal erhitzt werden. Dann soll sich der KH-Gehalt vermindert haben. allerdings habe ich das nur über Nudeln gehört, vielleicht gibts ja noch andere Sachen, wo man das anwenden könnte. Z.B. Kartoffeln. Falls Du darüber etwas mehr weisst, wäre super, wenn du noch Tipps hättest, wo und wie man das noch so anwenden könnte. Merci vorab und danke fürs Lesen, gruss, Anmdelden

21.05.2014 17:38
Antworten
Lalelu-die-Fee

Hab da mal ne Frage ...kann ich statt Maismehl nicht auch weizenmehl nehmen? Denn ich darf aufgrund eines Serotoninmangels keine Maisprodukte essen. LG Lalelu

18.08.2010 17:31
Antworten
Vioo

Ich habe das Rezept gerade ausprobiert! Das zweite Blech ist noch im Ofen. Leider haben die Cookies nicht wirklich nach Cookies geschmeckt, sondern wie meine Schwester meinte nach Pfannkuchen mit Rührei. Eigentlich habe ich soweit alles richtig gemacht, außer das ich die Walnüsse durch Cashewnüsse ersetzt habe, da wir keine im Haus hatten. Aber Kalorienarm sind sie auf jeden Fall :) LG

21.07.2010 18:32
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle! Habe das Rezept diese Vorgestern getestet. Es liest sich sehr leicht; hat aber unsere Erwartungen leider nicht ganz getroffen. Der Teig war recht flüssig und die Eiweißmasse wollte gar nicht durchbacken. Vielleicht habe ich ja trotzdem was falsch gemacht? Ich stelle mal ein Foto rein. LG;-)

26.06.2010 10:55
Antworten