Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.05.2010
gespeichert: 61 (0)*
gedruckt: 534 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.09.2007
261 Beiträge (ø0,06/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
450 g Forellenfilet(s) (Lachs-), gehäutet, frisch oder TK
 etwas Meersalz, grobes
1/2  Salatgurke(n), längs halbiert und entkernt
  Für die Marinade:
300 ml Olivenöl
Limette(n), Saft davon
3 EL Kräuter, gemischt, z.B. Petersilie, Dill , Oregano
2 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
  Für die Sauce: (Mayonnaise)
Eigelb, frisch
350 ml Olivenöl
1 TL Senf, körniger
Sardellenfilet(s), in Öl
5 Blätter Basilikum, gehackt
  Für das Dressing:
400 g Tomate(n), stückig, aus der Dose
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 EL Essig (Weißwein-)
1/2 TL Zucker, braun
1/2 TL Salz
1 Spritzer Zitronensaft
50 ml Olivenöl, kalt gepresst

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Fischfilets von beiden Seiten gründlich im Salz wälzen und 1 1/2 Stunden kühl stellen. Bei TK-Produkt nicht nötig. Anschließend das Salz abspülen, die Filets abtropfen lassen, trocken tupfen und in eine Schüssel legen.
Alle Zutaten für die Marinade vermischen und über den Fisch gießen. Den TK Fisch unaufgetaut mit der Marinade begießen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Für das Gazpacho-Dressing die Tomaten in eine kleine Pfanne geben und vorsichtig etwas einkochen lassen. Alle anderen Zutaten hinzufügen bis auf das Olivenöl. Dieses in einem feinen Strahl unter Rühren zugeben, bis eine ganz leichte Paste entstanden ist. Alles durch ein feines Sieb passieren und ca.3 Stunden kühl stellen.

Für die Sardellenmayonaise sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Eigelb mit dem Weißweinessig und dem Senf verrühren und dann das Öl erst tropfenweise, dann in einem dünnen Strahl unter ständigem Rühren einlaufen lassen. Die Sardellenfilets fein hacken und hinzufügen. Das Basilikum unterziehen. Kalt stellen.

Die Salatgurke und die eingelegten Fischfilets in kleine Würfel schneiden. Beide Zutaten mit der Mayonnaise verrühren.

Zum Anrichten das Tatar mit Hilfe eines kleinen Servierrings in die Mitte eines kleinen Tellers setzen. Das Gazpacho-Dressing als Spiegel rund herum anrichten.