Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Party
Fingerfood
Braten
Snack
Frühling
Reis- oder Nudelsalat
Herbst
Ostern
Eier oder Käse

Rezept speichern  Speichern

Auberginenröllchen mit Couscoussalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 68 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.05.2010



Zutaten

für
2 Aubergine(n) (à ca. 500 g)
2 EL Balsamico
3 EL Mehl
Salz und Pfeffer
Öl, zum Braten

Für den Salat:

4 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
150 g Couscous
100 g Feta-Käse
100 g Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rote
1 Bund Thymian
2 EL Zitronensaft
Crema di Balsamico

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Auberginen mit einem scharfen Messer der Länge nach in sehr dünne Scheiben schneiden. Jede Scheibe salzen und pfeffern, mit Balsamico Essig beträufeln.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginenscheiben im Mehl wenden und in der Pfanne bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Abkühlen lassen.

Für den Couscous-Salat Gemüsebrühe mit 1 EL Olivenöl aufkochen. Couscous dazugeben, vom Herd nehmen und zugedeckt 5 Min. quellen lassen. Mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.
Tomaten vierteln, entkernen und würfeln. Zwiebel würfeln. Thymian hacken (ein Paar Zweige für Dekoration beiseite legen). Fetakäse zerbröseln.
Alles mit Zitronensaft und 3 EL Olivenöl zum Couscous geben und vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Couscous auf die Auberginenscheiben verteilen, leicht andrücken und aufrollen. Mit einem Zahnstocher fest stecken. Die Röllchen dekorativ auf einer Platte anrichten, mit Crema die Balsamico beträufeln, mit Thymianzweigen dekorieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lalelu_sipi

Auch ohne Schafskäse super! Ich habe noch eine Prise Kreuzkümmel dazugegeben. Einfach nur traumhaft lecker!

17.07.2019 20:01
Antworten
u_schmitti

Liebe Tina, das ist sooo lecker. Ich war einfach auf der Suche nach ein Rezept für Couscous-Salat. Die Röllchen sind eine abwechslungsreiche Beilage, bin froh dein Rezept gefunden, zu haben. Gibt es ab sofort öfter. Vielen Dank dafür. P.S. Obwohl ich meistens recht faul bin, ist dein Rezept nicht sehr aufwendig und recht schnell gemacht.

06.05.2019 17:58
Antworten
MarkusWesti

Bin ich die einzige, die nur Probleme mit den Rollen hatte??? Die Hälfte der Menge quillt doch beim einrollen links und rechts hinaus. Klar, ein Teil bleibt drinnen, aber die Sauerei auf dem Teller brauche ich doch nicht. Hebt man die Röllchen dann mit dem Zahnstocher an, fallen sie auseinander. Also schon mal nix für ein Buffet. Hat man sie ggfs. heil auf einen Teller bugsiert, zerfallen sie spätestens unschön beim Essen. Geschmacklich war es i.O, lecker, aber nicht überwältigend. Also das mache ich zumindest in Rollenform nicht nochmal :D Bei diesem Rezept klappt das ganze übrigens hervorragend: http://www.chefkoch.de/rezepte/3084281461055709/Auberginen-Roellchen-vegan.html

17.09.2017 18:51
Antworten
TrueColours

Mein Freund und ich haben dieses Rezept gerade nachgekocht und sind begeistert! Wir lieben beide Auberginen und Couscous und die Kombination ist einfach hervorragend :) Das einzige etwas negative ist, dass wir mit den angegebenen 20 Minuten überhaupt nicht hingekommen sind; wir haben ungefähr eine Stunde für die Zubereitung gebraucht. Trotzdem gibt es von uns die vollen 5*! Liebe Grüße und vielen Dank für das Rezept! :)

23.08.2016 23:19
Antworten
12cupcake12

Hallo! an sich ein tolles Rezept, das Ergebnis schmeckt auch gut und kann sich sehen lassen... Nur: Mit der angegebenen Zeit kommt man (ich zumindest) nicht hin. Alleine das Schneiden und Anbraten dauert schon fast 20 min.. Und dann hatte ich die Scheiben viiiel zu dünn geschnitten, also wie im Rezept angegeben, dann sind mir die Scheiben beim Einrollen gerissen.. Werde bei nächsten mal dicker schneiden und mehr Zeit einplanen, mind. 40 min. Ansonsten top! Danke für dieses raffinierte Rezept!

30.11.2015 14:25
Antworten
duracelhase

Hallo, Tina! Ich habe gestern das Rezept nachgekocht und mein Freund und ich fanden es sehr, sehr lecker! Nur mit einer kleiner Abwandlung: mir ist der Salat übrig geblieben, so habe ich den in eine Auflaufform gegeben, die Röllchen oben drauf verteilt und so, dass ich die Auberginenscheiben zu doll gewürzt habe, habe noch einen Klecks Naturjoghurt auf jedes Röllchen zur Neutralisierung gegeben. Dazu gab es gedünsteten Lachs. Allerdings kamen uns Zweifel auf, ob die angegebene Menge wirklich für 6 Personen als Hauptgang reichen würde? Eher als Vorspeise. Kommt wahrscheinlich auf die Größe der Auberginen an. Die Vorbereitung ist ein wenig Zeitaufwändig, aber der gute Geschmack entschädigt das :-) Es wird auf jeden Fall nochmal gemacht! Liebe Grüße, Duracelhase

18.08.2010 09:37
Antworten
Tina700

Hallo Duracelhase, Schön, dass es euch geschmeckt hat. Du hast recht, als Hauptgang für 6 Personen ist diese Menge an Zutaten zu wenig, ehe als Vorspeise. Ich serviere dieses Gericht meistens als Vorspeise oder als Beilage. Besonders bei den Grill-Partys kommt es sehr gut an. LG Tina

30.08.2010 17:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hört sich super an, wird auf jeden fall nachgekocht!

09.07.2010 12:41
Antworten
candemgirl

Lieber Verfasser, Auf ein mal hatte ich viele Auberginen in meinen Kühlschrank und suchte ein gutes Rezept um sie zu verwenden. Deins fand ich sofort toll! Die Rollchen gab es gestern zum Abendessen bei uns und wir waren so was von begeistert!!! Echt lecker. Als einzige Abwandlung habe ich ein TL Koriander pulver ins Salat hinzugefügt. Meine Gratulazionen. Von mir 5 *. Es wird demnächst ofter geben! Grüße, Candemgirl PS: Ein Foto habe ich auch gemacht, wenn es klappt wird es freigeschaltet! :-)

22.06.2010 11:17
Antworten
Tina700

Liebe candemgirl, Danke schön! Ich freue mich sehr, dass es dir und deinen Gästen so gut geschmeckt hat. Ich mache diese Auberginenröllchen oft im Sommer, sie sind eine willkommene Abwechslung auf jeder Grillparty. PS: Ich bin neugierig auf dein Foto und hoffe, dass meins wird auch bald freigeschaltet. LG Tina

22.06.2010 11:48
Antworten