Beilage
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pilze
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet mit Spaghettini in einer Champignon - Zitrus - Soße

frisches, leichtes Gericht

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.05.2010



Zutaten

für
300 g Schweinefilet(s)
250 g Nudeln (Spaghettini)
100 Kirschtomate(n) (Strauch-)
300 g Champignons
1 kleine Zitrone(n), Bio
3 Stück(e) Schalotte(n)
150 ml Bratenfond
150 ml Sahne, oder Cremefine
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung garen.

Das Schweinefilet vom restlichen Fett befreien und in gleichmäßige Medaillons schneiden. Die Filetstücke mit Salz und Pfeffer würzen und von beiden Seiten 2 Minuten scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
In der Pfanne die klein gehackten Schalotten anbraten und mit dem Fond ablöschen. Die geviertelten Champignons dazugeben. Sahne untermischen und das Fleisch wieder in die Pfanne geben. Abrieb von der Zitrone dazu geben. Alles gut vermischen und 2 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.
Die Tomaten am Strauch scharf in einer Pfanne anbraten.

Medaillons mit der Soße auf die Nudeln geben und mit dem Tomatenstrauch anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DeliciousLady84

Hallo bienenkoenigin, ich hab mir gestern mal gedacht ich koch einfach mal dein gericht weil es sich echt lecker angehört hat und ich gern viel ausprobiere. Für mein geschmack is die zitrone etwas fehl am platz, die champignion soße allein war echt super lecker, würde sie nur das nächste mal noch etwas eindicken da die soße etwas zu flüssig ist. Aber ist ja jedermans Geschmacksache. Danke für das Rezept Lg DeliciousLady84

06.01.2013 14:32
Antworten