Birnen - Joghurt - Dessert


Rezept speichern  Speichern

leicht und lecker, nicht zu süß und auch was für Kalorienbewußte

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.05.2010 172 kcal



Zutaten

für
400 g Birne(n)
1 TL Zimt
500 g Joghurt 0,1%
2 Pck. Vanillezucker
1 Becher Cremefine, zum Schlagen
35 g Schokostreusel, (= 7 TL zur Garnitur)
10 g Gelatine, (Sofortgelatine)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Reife Birnen schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Es sollten ca. 400 g ergeben. Die Birnen in ein hohes Gefäß geben und mit 1 TL (3 g) Zimt und 1 Päckchen Vanillezucker mit dem Pürierstab pürieren.

Den Joghurt in eine größere Schüssel geben, die pürierten Birnen hinzufügen und untermischen.

Die Cremefine mit 1 Päckchen Vanillezucker und der Sofortgelatine steif schlagen und unter das Joghurt-Birnen-Gemisch heben.

In 7 Schälchen füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Kurz vor dem Servieren auf jedes Schälchen einen TL Schokostreusel geben.

Tipp: wer mag und nicht auf die Kalorien achten muss, kann auch noch ein Sahnehäubchen darauf geben und darüber die Schokostreusel streuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

omaskröte

Hallo, danke für das schöne Rezept ich habe keinen Zucker genommen und auch keine Schokostreusel. Trotzdem sehr lecker Zimt war nicht im Haus aber ich werde das Dessert noch machen mit Zimt. LG Omaskröte

10.05.2019 18:32
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Sehr lecker die Kombi aus frischer Birne, Joghurt und Zimt. Die Gelantine habe ich auch weggelassen. Danke für das Rezept, Bine

28.12.2018 16:47
Antworten
genovefa56

Hallo ich hatte Birnen aus der Dose genommen, schmeckte sehr gut und wie gesagt nicht süss. Lg, Grete

06.03.2017 14:00
Antworten
DolceVita4456

Leider waren meine gekauften Birnen nicht reif genug und so habe ich die Früchte in Würfel geschnitten und karamellisiert. Auf den Vanillezucker habe ich dann verzichtet, dafür aber noch etwas Vanillemark in den Joghurt gegeben. Ich habe 1,5 %igen Joghurt genommen und die Birnen auch nicht püriert. Auf Gelatine habe ich verzichtet, die war auch nicht nötig. Die Schokoladenspäne habe ich mit dem Sparschäler von der Kuvertüre abgehobelt. Eine schöne Idee und ein sehr feines Dessert, das uns gut geschmeckt hat. LG DolceVita

23.11.2016 17:36
Antworten
patty89

Hallo sehr lecker, habe allerdings 1,5%igen Joghurt genommen Danke für das Rezept lg Patty

10.03.2016 20:15
Antworten
2Küchenfeen

Vielen Dank für die tolle Bewertung, wir findes es auch unheimlich lecker! LG Heike

20.09.2012 10:03
Antworten
Dumbledore1005

Sehr schnell gemacht, und sehr lecker (hab grad schon genascht, bevor ichs in den Kühlschrank gestellt habe) Volle Sternchenzahl von mir.

24.08.2012 14:34
Antworten