Eintopf
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Suppe
Vorspeise
fettarm
gebunden
gekocht
kalorienarm
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dinis Fischsuppe

einfach, lecker und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.05.2010



Zutaten

für
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 kleine Peperoni
400 ml Weißwein, trocken
1 Pck. Tomate(n), gehackte (Tetrapack)
2 EL Tomatenmark
etwas Safran
400 ml Fischfond
100 ml Sahne, fettreduziert (z. B. Cremefine)
10 g Butter
600 g Fisch (z.B. Rotbarsch, Seeteufel und Kabeljau)
200 g Riesengarnelen, evtl. TK
1 m.-große Paprikaschote(n)
3 Karotte(n)
etwas Gemüsebrühe, instant
etwas Cayennepfeffer
etwas Knoblauchpulver
2 Lorbeerblätter
4 EL Olivenöl
1 Becher Creme légère
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und glasig anbraten. Die Peperoni in Ringe schneiden, den Knoblauch klein hacken. Die Karotten in Scheiben schneiden und die Paprika in Streifen. Alles zu den Zwiebeln geben, etwas Cayennepfeffer hinzu und ca. 5 min. anbraten.

Alles mit dem Weißwein ablöschen. Danach die gehackten Tomaten, die Lorbeerblätter und den Safran hinzugeben und alles für ca. 10 Minuten aufkochen. Nun das Tomatenmark je nach Geschmack hinzugeben und die Suppe mit dem Gemüsebrühepulver und dem Knoblauchpulver verfeinern. Sahne und Butter unterziehen. Und gut umrühren.

Den Fisch in Würfel schneiden und mit den Garnelen zusammen zur Suppe hinzugeben. Alles weiter köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. Zum Schluss nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Vor dem Servieren die Lorbeerblätter aus der Suppe entfernen. In Suppenschalen servieren und in jede Schale einen Klecks Creme légère hineingeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.