Brokkoli - Blätterteig - Strudel


Rezept speichern  Speichern

schnell zubereitet, schmeckt garantiert der ganzen Familie

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (192 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.05.2010 722 kcal



Zutaten

für
1 Brokkoli
1 kleine Zwiebel(n)
5 Scheibe/n Kochschinken
1 Pck. Blätterteig aus dem Kühlregal (Rolle)
2 kleine Ei(er)
½ Becher Crème fraîche
1 Handvoll Käse (Gratinkäse)
Kräutersalz
Pfeffer
1 Ei(er) zum Bestreichen

Nährwerte pro Portion

kcal
722
Eiweiß
21,91 g
Fett
52,49 g
Kohlenhydr.
37,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und etwa 5 min. bissfest garen. In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und würfeln und den Schinken in kleine Stückchen schneiden. Mit dem fertig gegarten Brokkoli vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Blätterteig darauf ausrollen. Die Brokkoli-Schinken-Zwiebel-Mischung so darauf verteilen, dass sich der Strudel später leicht zuklappen lässt und der Teig nicht durch "Überfüllung" reißt.

Eier, Creme fraîche und den Gratinkäse in einer Schüssel verrühren und mit Pfeffer und großzügig Kräutersalz würzen. Über der Brokkoli-Mischung verteilen (es darf viel Flüssigkeit auf dem Blätterteig sein, sobald es aber das ganze Blech überschwemmt, lieber etwas von der Ei-Mischung weglassen!).

Den Strudel einrollen, dabei besonders an den beiden Enden gut festdrücken. Mit Ei bestreichen und auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 15 min. bei 200°C (Umluft) backen, bis er goldbraun ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pusch2701

Sehr lecker und schnell zubereitet! Ich habe den Brokkoli vorgegart und abgeschüttet! Zwiebeln und Schinken ein bisschen gedünstet, Brokkoli und Käse zugefügt, und alles zusammen durchgerührt! Creme fraiche mit Ei ebenfalls darunter! Und komplette Mischung zum Füllen benutzt! Noch ein bisschen Pfeffer und Muskat , und ich muss sagen, er ist fantastisch geworden! Werde ich wiederholen! Danke

25.05.2021 14:36
Antworten
heike_fuchsloch

Es ist sehr lecker geworden! Ich habe anstatt Schinken Hackfleisch verwendet, das ich vor dem Ofen kurz angebraten habe. Wird so auf jeden Fall wiederholt 😊

06.05.2021 18:30
Antworten
Buma112

Super lecker. Hab dieses mal Lachs anstatt Schinken genommen. Und eine halbe Packung Frischkäse und halber Becher Schmand anstatt Creme fraiche. Dadurch war es nicht zu flüssig.

28.11.2020 20:25
Antworten
Teresa2208

Ich liebe dieses Rezept! Sohnemann meckert jedes Mal davor, um dann doch zwei Portionen zu verdrücken🙂 Hab dieses Mal auch Kräuter-Cremefraiche verwendet. War ne gute Entscheidung! Gibt's so regelmäßig in der kalten Jahreszeit!

10.11.2020 20:14
Antworten
anpeho

Heute probiert, war sehr, sehr gut. Danke für's Rezept. Habe alles nach Rezept gemacht, außer dass ich nur 1 1/2 Eier verwendet habe, das andere 1/2 Ei nahm ich zum Bestreichen. Am Schluss streute ich noch schwarzen Sesam drauf :-)

16.10.2020 20:30
Antworten
neve-clark

Hallöchen, statt Creme fraiche habe ich Sauce Hollandaise genommen und das ganze insgesamt 30 Minuten im Ofen gelassen. Es war aber auch etwas mehr Füllung, so dass es bei mir kein Strudel wurde sondern nur unten Blätterteig war. Die Zwiebeln waren mir noch etwas zu roh, die würde ich beim nächsten Mal vorher andünsten. LG neve-clark

19.03.2011 11:54
Antworten
Christkint

Hallo Schatziiputzi, vielen Dank für das leckere und einfache Rezept. Wir hatten den Brokkoli-Blätterteig-Strudel gerade zum Abendessen. War wirklich nicht all zuviel Arbeit und das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Nur ein einzelner widerspenstiger Brokkolistiel hat es dann doch geschafft ein Loch in den Strudel zu reißen :D Macht nichts, war trotz des "Auslaufens" lecker :D Liebe Grüße Christine

20.10.2010 22:18
Antworten
viechdoc

Hallo schatziiputzi , sehr lecker , aber nicht grad Diät... Danke fürs schöne Rezept sagt der viechdoc

31.05.2010 18:42
Antworten
schatziiputzi

+lach+ Nein, das nun nicht gerade... Obwohl ich dieses Rezept tatsächlich mitten in einer Diät "erfunden" habe - dadurch, dass es schön satt macht und ich nur ein kleines Stück davon gegessen habe, hat es sich im Nachhinein auch nicht auf der Waage bemerkbar gemacht ;) Schön, dass es dir geschmeckt hat und danke für den Kommentar! =) LG Natalie

01.06.2010 19:38
Antworten
Dsoukup

Hallo! Du kannst statt der creme fraîche auch hüttenkäse nehmen. (Eiweisshaltig) und nur 2 EL fettarmen käse. Schmeckt sehr sehr lecker!!

19.01.2017 20:06
Antworten