Auflauf
Beilage
einfach
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Resteverwertung
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Roros überbackener Kohlrabi

herzhaft - mit Schinken und Salami

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 23.05.2010 805 kcal



Zutaten

für
400 g Kohlrabi, (nach dem Putzen gewogen)
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
2 EL Olivenöl
200 ml Wasser
2 TL Gemüsebrühe (gekörnte)
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, möglichst: frisch gemahlen

Für die Sauce:

3 EL Öl
2 EL Mehl
1 TL Gemüsebrühe (gekörnte)
100 ml süße Sahne, ungeschlagen
200 ml Brühe, vom Kohlrabikochen
6 Scheibe/n Salami, sehr dünn geschnitten, würzige Salami
2 Scheibe/n Schinken, gekocht
1 TL Petersilie, TK, bei frischer entsprechend mehr nehmen
etwas Muskat
50 g Käse, Gouda, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
805
Eiweiß
27,14 g
Fett
70,18 g
Kohlenhydr.
18,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Kohlrabiknollen dick schälen, von allen harten Teilen befreien und in daumendicke Scheiben schneiden.
Scheiben in ca. 1 cm dicke Stifte schneiden, evtl. halbieren.

Das Öl (beide Sorten) erhitzen und die Kohlrabistifte anbraten. Etwas Farbe nehmen lassen.
200 ml Wasser zugießen und 2 TL gekörnte Gemüsebrühe einrühren.

Ca. 5 Minuten garen lassen, bis Kohlrabistifte soweit gar sind, dass sie noch etwas "Biss" haben (da sie ja noch überbacken werden).

Mit gekörnter Gemüsebrühe, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen.

Für die Sauce:
3-4 EL Öl in einem Topf erhitzen, das Mehl einrühren und etwas anschwitzen lassen.
Dann mit 200 ml der Kochbrühe und 100 ml Sahne aufgießen - so dass eine Sauce entsteht. Evtl. etwas mehr Brühe oder Sahne zugeben.

Die dünnen Salamischeiben und die Schinkenscheiben in kleine Stückchen schneiden.

Kohlrabistifte in flache Auflaufform geben, Petersilie, Salami- und Schinkenstückchen drüber geben und die Sauce darüber verteilen.
Den geriebenen Käse darüber streuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 220° auf der mittleren Schiene ca. 23 Minuten überbacken, bis der Käse gebräunt ist.

Wer möchte, kann dazu kurz gebratenes Fleisch "natur" servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dorem

Ich sehe keinen Sinn darin zweierlei Öl zu verwenden. Werde wie üblich mein gutes Rapsöl nehmen.

29.10.2019 08:14
Antworten
Xerxex

Ein sehr leckeres Rezept! Danke! War erst etwas skeptisch - mit der ersten Gabel war ich aber bereits Fan!

19.10.2018 10:49
Antworten
KochKurtD

Sehr lecker!

09.03.2018 14:07
Antworten
Kitchenqueenforever

Ein schönes Rezept für überbackenen Kohlrabi! Ich nehme dazu immer selbst gemachte Gemüsebrühe, tut dem Geschmack aber keinen Abbruch!

30.12.2017 18:46
Antworten
roxelane07

Hallo habe das Rezept schon so lange abgespeichert und so oft gekocht dass ich mal bewerten muß. Find es toll und einfach. Nehme statt Salami immer Kabanosso, find sie herzhafter, in die Soße rühr ich gerne ein Löffel Frischkäse, ist halt gut für Resteverwetung, an sonsten perfekt.

25.01.2016 18:10
Antworten
angelika1m

Hallo Stift1, dieser Kohlrabi hat uns sehr gut geschmeckt ! Ich habe glücklicherweise gute 500 g Kohlrabi vorbereitet, die anderen Mengen beibehalten und es kam Emmentaler obendrauf, der noch verwertet werden wollte. Die Rezeptanleitung hat genau gestimmt. Wir hatten dann Schweinefilet dazu. Sehr empfehlenswert. LG, Angelika

01.08.2010 21:45
Antworten
Stift1

Hallo Angelika, freut mich, wenn Dir das Gericht so geschmeckt hat - ich liebe es auch sehr. Solche Gerichte sind ja die ideale "Reste-Verwertung" - ich nehme auch immer, was gerade vorhanden ist. Danke für die super Bewertung! LG Stift

02.08.2010 09:20
Antworten
Stift1

Hallo Börni-Baby, freut mich, dass Euch der Auflauf geschmeckt hat - wir mögen ihn auch sehr. LG Stift

08.07.2010 16:12
Antworten
Börni-Baby

Hallo, Hört sich lecker an, habe gestern zufällig Kohlrabi gekauft, da passt dein Rezept gut.Werde es in den nächsten Tagen ausprobieren und Bericht abgeben. Gruss.

02.07.2010 11:32
Antworten
Börni-Baby

Hallo. Hatte gestern den Auflauf gemacht,hat uns sehr gut geschmeckt. Wird es öfters geben.Gruss.

07.07.2010 22:18
Antworten