Hähnchenschenkel auf Reis


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (99 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.12.2003 503 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
1 Gemüsezwiebel(n)
1 Dose Champignons
1 Zehe/n Knoblauch
2 Tasse/n Langkornreis
4 Tasse/n Wasser
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Curry
Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
503
Eiweiß
27,61 g
Fett
15,96 g
Kohlenhydr.
61,38 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Hähnchenschenkel mit Pfeffer, Salz, Paprika und Curry würzen. Paprikaschoten waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel häuten, in Scheiben schneiden. Knoblauchzehe würfeln. Champignons abtropfen lassen.

Hähnchenschenkel in heißem Fett rundum anbraten, dann aus der Pfanne nehmen. Ungekochten Reis im Bratfett kurz anbraten. Gemüse und Pilze zum Reis geben und unterrühren. Das Wasser angießen und mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen. Alles in eine flache, feuerfeste Form geben und die Hähnchenschenkel auf die Reis-Gemüse-Mischung legen.

Im Backofen so lange braten, bis die Flüssigkeit vom Reis aufgesogen ist und die Hähnchenschenkel gar, braun und knusprig sind.

Tipps: Mit ein wenig Sambal Oelek wird der Reis noch pikanter.
Als Maß eine Kaffeetasse mit ca. 200 - 250 ml Inhalt verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Alice-Phantomhive

Mega Rezept! Ich hab es schon so oft gemacht, in unterschiedlichen Varianten. Verschiedenes Gemüse, andere Reis Sorten, andere Fleisch Varianten oder einfach mal vegetarisch/vegan. Gerade wenn man etwas mehr Gemüse hat, was weg muss, kann man es ideal verwenden und auch eine labrige Paprika schnmeckt aus dem Ofen noch mega lecker.

27.05.2022 10:25
Antworten
Konoto

Ich weiß gar nicht, wie oft ich das Rezept schon nachgekocht habe. Eine Schande das ich es erst jetzt bewertet habe. Mein absolutes Lieblingsrezept bei Chefkoch.

22.04.2022 23:14
Antworten
zi52tau

Danke für das Rezept, es ist schnell gemacht und schmeckt eigentlich allen. Wie andere KomentatorInnen habe ich frische Champignons genommen, die ich zuerst in dem Bratfett angebraten habe, ehe ich das andere Gemüse und den Reis dazugegeben habe. Sambal Olek ist ein Muss bei diesem Gericht bei uns.

18.04.2022 19:11
Antworten
Syllaalex

Mega lecker, schnell und einfach. 5*

20.02.2022 13:12
Antworten
Hans-Ueli

Ein sehr feines Rezept, ideal zum vorbereiten bevor die Gäste kommen. Ich hatte nur 1 Paprikaschote, jedoch frische Champignons und Broccoli. Es hatte etwas viel Wasser, ich hatte auch einen Sprutz Weisswein dazugeschüttet. Ich denke dass man verschiedenstes Gemüse kombinieren kann. Auf jeden Fall waren meine Gäste begeistert. Vielen Dank!

01.11.2021 22:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, eine leckere Idee nicht nur für Hähnchenschenkel. Kann mir das auch mit Hähnchenbrust oder Putenfilet gut vorstellen. LG

28.09.2005 06:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Uns hat es auch super geschmeckt. Der Tip mit dem Sambal Olek war gut. Mit der Menge Wasser hatte ich allerdings etwas Probleme. Pro Tasse Reis hatte ich 2 Tassen Wasser genommen. Ich musste dann noch etwas Wasser nachschütten. Auch am nächsten Tag hat es supie gut geschmeckt. inged

24.03.2005 08:38
Antworten
Caramia

@ Petra, da das Gemüse etwas Flüssigkeit abgiebt, habe ich nicht ganz so viel Wasser genommen, wie beim Reiskochen üblich. (Doppelte Menge). Die zweite Tasse Wasser habe ich nur zu 2/3 vollgemacht. Ich muß aber dazu sagen, daß ich frische Champignons genommen habe, die ziemlich viel Flüssigkeit abgeben. Ich hoffe, das hilft Dir. LG Caramia

26.07.2004 10:11
Antworten
Caramia

Hallo Lecki! Ein köstliches Rezept! Wie Du auf dem Foto erkennen kannst, hatte ich aber leider nur rote Paprika. Aber ich glaube, das hat nicht viel am Geschmack verändert. LG Caramia

26.07.2004 10:07
Antworten
petra g

hört sich lecker an, nur wieviel wasser braucht man ca. petra g

24.02.2004 20:58
Antworten