Bewertung
(9) Ø3,18
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2003
gespeichert: 144 (0)*
gedruckt: 1.843 (1)*
verschickt: 49 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.06.2003
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Huhn
Zitrone(n)
1 Bund Salbei
175 g Butter
1/2 Liter Milch
 wenig Olivenöl
 etwas Salz
 etwas Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zitronen schälen (mit Gemüseschäler) und in Scheiben schneiden. Die Zitronenschale aufbewahren! Die Stiele des Salbeis abreißen und mit den Zitronenscheiben ins Hühnchen stopfen (Salbeistiele nicht essen; nur fürs Aroma). Etwas Olivenöl übers Hühnchen geben und wenig Salz und Pfeffer darüber streuen. Das Hühnchen einreiben, dass es überall gut gewürzt ist. In einer Pfanne etwas Olivenöl und 125 g Butter erhitzen. Das Hühnchen in die Pfanne geben und warten, bis es überall schön angebräunt ist. Die Butter ausleeren und die restliche Butter dazugeben. Die Milch, Salbei und die Zitronenschalen in die Pfanne geben. Leicht kochen bis sich in der Milch kleine Stückchen bilden und anschließend ein Stück nasses Pergamentpapier übers Hühnchen legen. Bei 190° C ca. 1h 30min. backen.