Armer Ritter herzhaft


Rezept speichern  Speichern

mit Mozzarella, Tomaten und Kochschinken

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 22.05.2010 566 kcal



Zutaten

für
4 Tomate(n), klein
Basilikum
8 Scheibe/n Toastbrot
250 g Mozzarella
100 g Kochschinken
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer
0,38 Liter Milch
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
566
Eiweiß
31,10 g
Fett
30,46 g
Kohlenhydr.
41,46 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. 4 Scheiben Toastbrot mit Tomaten, Mozzarella, Kochschinken und Basilikum belegen. Die Tomaten mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils mit einer Toastscheibe belegen. Eier, Milch, Salz und Pfeffer vermischen und die belegten Toastbrotscheiben darin wenden und die Ränder etwas zusammendrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Toastbrotscheiben von jeder Seite 2 - 3 min. braten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mainplaisir

Wir hatten toastähnliches Weißbrot übrig, es war perfekt für dieses Rezept. Ich habe es genauso gemacht wie beschrieben, schmeckt super. Könnte mir aber auch Varianten mit anderem Belag gut vorstellen, so wie in anderen Bewertungen beschrieben.

18.12.2020 20:01
Antworten
Cooking-Seyfried

Uns hat es geschmeckt,einfach und schnell zuzubereiten! Habe Salami verwendet.

01.12.2020 20:25
Antworten
pasiflora

Ich mache das Rezept lieber mit Gouda, da hat man richtig Geschmack, zudem finde ich es noch leckerer, wenn man beim panieren so vorgeht: Brot ganz kurz beidseitig in Milch legen, dann in Mehl wenden und am Ende erst in gequirltem Ei.

17.11.2020 20:13
Antworten
xels

Oder einfach, Schinken-Käse Toast

17.11.2020 08:26
Antworten
markuskrefeld

Ich kenne dieses Rezept, aus meiner Ausbildungszeit in der Großküche der damaligen Städtischen Krankenanstalten Krefeld und Berufsschule und später aus zahlreichen Jugendherbergen unter dem Namen: "Reicher Ritter". Egal wie man es letztendlich nennt, es ist mega lecker und immer wieder mal eine Abwechslung für das Abendbrot.

17.11.2020 06:41
Antworten
fini123

Hallo! Schmeckt auch lecker mit (vorher angebratenem) Speck - dann allerdings die Tomate weniger salzen ^^ LG, Fini

05.02.2012 18:13
Antworten
Djamilalina

Hallo, hab dieses Rezept einmal im Original ausprobiert und fand es estwas fad. Beim zweiten Mal hab ich normales Graubrot genommen, Bierschinken, vieeeel Tomate - diese gewürzt mit buntem Pfeffer, Salz und Kräutern - und Emmentaler. Das Ei hab ich auch gut gewürzt. Darin hab ich die Armen Ritter richtig durchziehen lassen und anschliessend auf kleiner Stufe langsam gebraten. So gibts dann 4 Sterne. lg Djamilalina

10.06.2011 21:01
Antworten
meerjungfrau

Hallo Nicole, wir hatten die Armen Ritter gestern Abend. Die Mengenangabe für 4 Portionen war eine Hauptmahlzeit für uns Beide (jeder bekam 2 Ritter). Ich habe die Milch von 380 auf 300 ml reduziert - das hat vollkommen gereicht. Man sollte schon kräftig pfeffern und salzen, sonst ist es etwas langweilig. Oder man nimmt würzigeren Käse. Vielleicht würde sich auch eine Prise Muskat in der Eiermischung ganz gut machen. Es hat ganz gut geschmeckt, so richtig begeistert bin ich aber nicht. LG -meerjungfrau-

04.05.2011 12:22
Antworten
fini123

Hallo! Ich hatte grade ein ganz tolles, noch dazu schnelles Abendessen. Sehr, sehr lecker! Mehr kann man dazu nicht sagen, außer: 5 Sternchen! LG, Fini

13.04.2011 19:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Fini, das freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat. Danke für die gute Bewertung! LG Nicole

15.04.2011 17:49
Antworten