Kasten Pickert


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Dicker Pickert in der Kastenform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 22.05.2010



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n), mehlig kochend
3 m.-große Ei(er)
1 TL, gestr. Salz
125 ml Milch
500 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
250 g Rosinen
Fett, für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Die Kartoffeln dünn schälen und anschließend fein reiben. Am besten mit einer Küchenmaschine mit dem feinsten Reibeinsatz. Die geriebenen Kartoffeln in einem Sieb oder einem Küchentuch abtropfen lassen. Die abgetropften Kartoffeln in eine Rührschüssel geben und mit den Eiern und dem Salz verrühren.

Die Milch in einem Topf leicht erwärmen. Das Mehl mit der Trockenhefe sorgfältig vermischen. Mehl in 2 Portionen abwechselnd mit der Milch unter die Kartoffelmasse rühren (Knethaken), bis eine glatte Masse entstanden ist. Den Teig dann noch ca. 5 min. kneten und danach zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sich sichtlich vergrößert hat (ca. 60 min.).

Rosinen unter den Teig kneten, in die gefettete Kastenform füllen und zugedeckt an einem warmen Ort nochmals etwa 30 min. gehen lassen.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft 160°C). Form auf dem Rost auf der unteren Schiene etwa 60 min. backen. Den Pickert aus der Kastenform lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Den Pickert in Scheiben schneiden und kalt mit Butter, Rübenkraut, Nutella usw. servieren.
Oder Öl in einer Pfanne erhitzen und die Pickertscheiben darin von beiden Seiten goldbraun backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bauchpfleger

Hallo und vielen Dank für das leckere Rezept! Habe den Pickert gestern mit dem Ziel probiert, einen Kastenpickert zu finden der "wie früher" schmeckt. Das ist meiner Meinung nach ein Volltreffer! Sehr lecker von Geschmack und Konsistenz her. Nur bei der Zubereitungszeit habe ich als ungeübter Bäcker (insgesamt, inkl. Geh- u. Backzeit) 3,5h benötigt. Der wird jetzt trotzdem öfter gebacken. In Memoriam Edith, Gruß, Bauchpfleger

09.03.2016 15:47
Antworten