Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.05.2010
gespeichert: 31 (0)*
gedruckt: 426 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.12.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Glas Rotkohl
4 große Kartoffel(n)
75 ml Milch
3 Scheibe/n Braten, kalter
Zwiebel(n)
1 Becher Schmand
100 g Kräuterfrischkäse, zum Überbacken
 n. B. Äpfel
  Brühe
  Salz und Pfeffer
  Knoblauch
  Butter
  Semmelbrösel
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Rotkraut kurz erwärmen. Man kann noch Äpfel rein schneiden, wenn man will.
Die Kartoffeln klein schneiden und in Brühe weich kochen. Die Brühe bis auf einen kleinen Rest abgießen. Mit dem Handrührgerät verrühren. Die Milch zugeben. Dann abschmecken mit Salz, Pfeffer, Knoblauch oder Gewürzen nach Geschmack. Einen Klecks Butter zugeben.

Die Zwiebeln und den Braten klein schneiden und zusammen anbraten.

Das Rotkraut in die Auflaufform geben. Das Püree darüber schichten. Dann das Fleisch mit den Zwiebeln dazugeben. Darauf denn den Schmand, den man vorher in einer kleinen Schale mit Salz, Pfeffer und Knoblauch abgeschmeckt und etwas verrührt hat.
Ganz oben den Käse aufstreuen. Man kann noch etwas Semmelbrösel mit drauf streuen, das gibt eine knusprige Kruste.

Ca 30 Min bei 180-200 Grad in den Ofen geben, bis der Käse schön braun ist.

Tipp:
Man kann auch andere Fleischreste (Hühnchen, Hackfleisch etc.) verwenden.