Nun Barbari


Rezept speichern  Speichern

eine Art iranisches / persisches Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 21.05.2010 515 kcal



Zutaten

für
42 g Hefe
50 ml Wasser, lauwarmes
750 g Mehl
2 TL Salz
2 EL Pflanzenöl
etwas Fett zum Arbeiten
Fett für das Blech

Nährwerte pro Portion

kcal
515
Eiweiß
14,74 g
Fett
9,32 g
Kohlenhydr.
90,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hefe in einer Schüssel mit etwa 50 ml lauwarmem Wasser verrühren und etwa 10 Min. stehen lassen. Danach 3 EL Mehl unterrühren und diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Std. gehen lassen.

Das restliche Mehl in eine Schüssel geben (etwas Mehl zurückbehalten), etwa 280 ml lauwarmes Wasser, das Salz und das Öl hinzufügen und alles mit dem Vorteig in etwa 10 Min. zu einem Teig verkneten.

Die Hände und das Nudelholz einfetten. Den Teig in vier gleich große Portionen teilen, diese zu ovalen Laiben formen und mit dem Nudelholz etwa 1 cm dick ausrollen.

Die Brote auf das gefettete Blech geben, zugedeckt weitere 20 Min. gehen lassen. Inzwischen den Backofen auf 240°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 220°C) vorheizen.

Die Oberseite der Brote mit Öl bepinseln und mit einem Messer Muster einritzen. Im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 10 - 15 Min. backen, bis die Brote leicht gebräunt sind.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

elisa76

Hallo Ich habe alle Bildern gesehen Nune-barbari sieht nicht so aus es muss Flden sein nicht wie Brötchen oder ... Gibt es hier auf dem Site das persischen Essen Abguscht genau auf dem Bild von das Essen sieht man Nune Barbri . Lg Elisa

28.03.2017 23:46
Antworten
lisa42

Hallo zusammen, Ich hab auch nur die halbe Menge gemacht und daraus 6 kleine Brote gewonnen, die lecker waren. Bilder folgen! Liebe Gruesse, Lisa

14.02.2014 20:14
Antworten
Gartenliebe

Hallo behnam! Es hat wirklich toll geschmeckt, das Nun Barbari! Habe es wie Silvi gemacht und die Hälfte des Rezeptes zubereitet. Gab sechs leckere, kleine Fladen. Die Hälfte davon hab ich mit Schwarzkümmel und gemahlenem Meersalz bestreut, war etwas pikanter und durchaus interessant im Geschmack. Ich werde Dein Rezept gerne wieder zubereiten und lasse eine dicke Empfehlung dafür da! Fotos sind hochgeladen. LG von der Gartenliebe

05.12.2012 22:15
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker ist dein Brot gewesen, auch hat sich der Teig prima verarbeiten lassen. Ein schönes Rezeot, das ich gerne wieder machen werde. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

11.04.2012 23:44
Antworten
cookeandbake

Hallo, wir hatten diese Brote heute Abend zum heißen Stein.Ich habe allerdings nur die Hälfte der Zutaten genommen und sechs kleine Brote a 100gr gemacht. Der Teig ist sehr schön zu verarbeiten und im Nu sind feine Brote gezaubert die sehr lecker schmecken. Lieben Dank für das feine Rezept,Bild ist unterwegs. Liebe Grüße Silvia

31.12.2011 20:38
Antworten