Braten
Geflügel
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllter Putenbraten mit Kräuterkruste

Sonntagsbraten mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 22.05.2010



Zutaten

für
1 kg Putenbrust, am Stück
500 g Champignons
3 TL Senf (Holunder-)
400 ml Gemüsebrühe
200 g Kräuterfrischkäse
50 ml Wein (Rosé)
einige Beeren, rosa
1 Prise(n) Meersalz, grob
2 Handvoll Kräuter, frisch
Salz und Pfeffer
Muskat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die frischen Kräuter zerkleinern und mit dem groben Meersalz vermischen. Champignons putzen und nicht zu klein schneiden.

Die Putenbrust einschneiden, die entstandene Tasche salzen und pfeffern und ganz nach Geschmack mit einem Teil vom Holundersenf einreiben. Mit der Hälfte vom Frischkäse die Putenbrust füllen und mit Holzspießen verschließen. Anschließend auch außen salzen und pfeffern und scharf anbraten.

Die gefüllte Putenbrust in eine große Auflaufform geben, die Kräuter-Salz-Mischung auf der Oberseite der Putenbrust verteilen und andrücken. Die Champignons um die Putenbrust herum verteilen. Den restlichen Frischkäse in der heißen Gemüsebrühe schmelzen, den übrigen Senf und den Rosé darunter mischen und die Mischung über die Champignons gießen. Muskat und rosa Beeren darüber verteilen und für eine gute Stunde bei 150°C Umluft im Backofen braten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Cooking_Wombat

Hey, ein echt gutes rezept. Hatte als Novize etwas Probleme mit dem Tasche reinschneiden, aber geschmeckt hat's prima! LG Wombat

01.04.2011 21:26
Antworten
kimji

Danke für den ersten Kommentar :)! Freut mich, dass es geschmeckt hat!

25.11.2010 23:33
Antworten
ihts

Das Rezept war unkompliziert nachzukochen und hat uns richtig gut geschmeckt. Ich habe es auf dem Herd fertig gegart!

16.11.2010 17:12
Antworten