Dinkelbuttermilchbrot mit Sauerteig a la Sissy


Rezept speichern  Speichern

mit Dinkelvollkornmehl

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.05.2010



Zutaten

für
350 g Sauerteig (Roggenmehl)
500 g Dinkelmehl (Vollkorn)
100 g Roggenmehl
2 TL, gestr. Salz
2 EL Kürbiskerne
2 EL Sonnenblumenkerne
2 TL Sesam
2 TL Leinsamen
2 TL Kümmel
2 TL Fenchel
1 TL Koriander
450 ml Buttermilch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Das Dinkelmehl mit dem Roggenmehl vermischen, Salz, Gewürze und die Körner dazugeben.
In eine Mulde in der Mitte den Sauerteig geben und mit der Buttermich zu einem geschmeidigen Teig kneten! Den Teig gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat, dann nochmal durchkneten und in Form bringen oder in eine Kstenform geben.
Nochmal gehen lassen und bei 150°C Heißluft ca. 80 min. backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Brennt2x

*Nachtrag: trotz allem sehr lecker :-)

22.03.2021 18:53
Antworten
Brennt2x

Also ich habe das Brot wohl voll versemmelt. Mangels selbst angesetzten Sauerteig habe ich 2 PK fertigen gekauft und mit 1 PK Trockenhefe ergänzt. Das Brot steht nun schon seit 2 Stunden und geht leider gar nicht und nirgendwo hin. Ich starte gerade einen letzten Versuch im leicht warmen Backofen. In 30 min wird es gebacken, ob es will oder nicht. Mal sehen, ob ich danach jemanden damit erschlagen kann :-D

22.03.2021 16:36
Antworten
Jessyca1603

"gesucht" sollte das heißen... 😆

03.09.2019 23:36
Antworten
Jessyca1603

Das ist wirklich ein extrem leckeres Brot. Ich bin hin und weg von dem Geschmack. Ich habe allerdings die Brotgewürze weg gelassen und dafür selbstgemachtes (Roggen-)Backmalz verwendet. Absolut lecker. Ich muss nur noch lernen, wie man ein Brot vernünftig in Form bringt. *lach* Es reißt mir nämlich leider auf. Das nächste wird besser. Zumindest die Form. Geschmacklich müsste nichts verbessert werden. Vielen Dank für das Rezept. Genau so eins hab ich geshc

03.09.2019 23:36
Antworten
Gartenstreber

aaaaaalso: dieses Brot ist der Hammer! Oberlecker, obwohl ich nur Sonnenblumenkerne, Sesam und Leinsamen hatte, ein tolles Aroma, schöne saftige Krume - ein Traum. Mein Mann fragte grad, warum in aller Welt wir früher Brote gekauft hätten :-) Nur, wie man den Teig freigeschoben gebacken bekommt, ist mir ein Rätsel - ich war sehr froh um meine Kastenform. Danke fürs Rezept! Grüße vom Gartenstreber

15.06.2019 16:58
Antworten
kleinehobbits

Hallo Sissy, ein Klasse Brot. habs erst kürzlich gebacken, aber ohne Körner und mit Brotgewürz. War sehr lecker und wird sicher wieder gemacht. Lieben Dank und Lieben Gruß Silke

06.08.2010 14:11
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, das ist ein tolles und sehr leckeres Brot gewesen. Die Zusammensetzung von den Körnern und Gewürzen hat mir sehr gefallen wie der Teig auch. Ein sehr schönes Rezept, das ich auch gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

05.06.2010 03:25
Antworten
Sissyy

Hallo Pumpkin- Pie! Auch dir vielen Danke für die tolle Bewertung und deinen Kommentar! Freut mich, dass dir das Rezept gefällt und bin schon gespannt auf dein Bild! Lg. Sissy

05.06.2010 09:45
Antworten
Mama0007

Hallo Sissy :-) Ich habe jetzt dein Brot schon 2x gebacken und wir sind alle begeistert! Habe allerdings ein fertiges Brotgewürz genommen! Vielen Dank für das feine Rezept! Liebe Grüße Daniela

03.06.2010 08:43
Antworten
Sissyy

Dank dir, Daniela, für die Sternchen und fürs Testen! Sind wirklich toll geworden deine Brote! Lg. Sissy

26.05.2010 12:10
Antworten