Zucchini im Ausbackteig - griechische Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Kolokithákia tiganitá

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (18 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 20.05.2010 74 kcal



Zutaten

für
3 m.-große Zucchini
1 Tasse Mehl
½ Tasse Milch
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
74
Eiweiß
3,82 g
Fett
1,36 g
Kohlenhydr.
11,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucchini in dünne runde Scheibchen schneiden. Mehl in eine kleine Schale geben. Milch, Eier, Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut verrühren.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchinischeiben in den Teig tauchen und im Öl goldbraun ausbraten.

Zu Salat, Reis- und Fleischgerichten servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lolli1959

Heute gemacht,sehr lecker,so wie ich es mag. Habe allerdings nach dem braten nochmal nach gewürzt. Bei mir gab es die leckeren Paprikaschiffchen mit selbst gemachter Tomatensauce und aus dem Restteig,einen Pfannkuchen dazu.

28.07.2022 13:33
Antworten
flexiblebird

Oh ja, so mache ich meine Zucchini auch immer, weil das die einzige Art ist auf die ich sie essen mag, neben Zucchini Puffetn aus geraspelten Zucchini, Ei, Mehl und manchmal Käse. Schön, dass ich jetzt den Namen des Gerichts kenne

01.06.2022 17:08
Antworten
mandi020763

Ein tolles Rezept. Danke dafür.

28.07.2021 19:09
Antworten
Fiammi

Hallo, habe den Teig ein wenig ziehen lassen und die Zucchini dicker geschnitten. Ciao Fiammi

08.04.2020 07:36
Antworten
laurinili

Hallo, dies klingt nach "meinen Lieblingszucchini beim Griechen". Frage: Große oder kleine Tasse? Denn bei der Zugabe von einem Ei dürfte die Angabe wichtig sein. VG Laurinili

22.04.2018 17:32
Antworten
igel-123

Genau so habe ich es vor Jahren bei meinem Lieblings-Griechen gegessen. So einen Griechen habe ich nie wieder gefunden. Bild und Schritt-für-Schritt-Anleitung folgen. LG

27.07.2017 15:59
Antworten
kaliorexi

Hallo, freut mich, dass dir das Rezept gefällt. Und danke fürs Foto :-)

13.11.2015 14:27
Antworten
cebu

Tolles und einfaches Rezept. Das Ausbraten erscheint mir immer so mühselig. Am besten gleich zwei Pfannen zur Zubereitung verwenden :-)

13.02.2015 15:24
Antworten
tilschi

Diese Zucchinis habe ich schon oft gebacken, allerdings die Scheiben ca 3cm dick geschnitten. Dann ist der Teig zwar nur auf den Schnittflächen, der Geschmack dafür intensiver. Dazu eine lauwarme Sosse aus einer Dose Pizzatomaten mit angeschwitzten Zwiebeln, Knoblauch und Kraütern, Gewürze. Und ein Baguette. Fertig ist ein leichtes Essen an warmen Tagen. War bei meiner Familie der Renner. LG Tilschi

10.06.2010 08:55
Antworten