Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2010
gespeichert: 170 (0)*
gedruckt: 987 (7)*
verschickt: 10 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.02.2010
38 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
700 g Hühnerfleisch
5 EL Sojasauce
1 Stange/n Lauch / Porree
2 große Karotte(n)
1/4  Knollensellerie
1 1/2  Paprikaschote(n), von jeder Farbe 1/2 - rot, grün, gelb
1/2 Glas Bambussprosse(n)
1/2 Glas Sojabohnen
1 Knolle/n Knoblauch, chinesischen
2 EL Öl, für den Wok
1 Schuss Portwein
100 ml Wasser
2 TL Maisstärke
4 EL Sojasauce
 einige Cashewnüsse
 evtl. Chilischote(n)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hühnerfleisch in kleine Würfel schneiden und in 5 EL Sojasauce einlegen.
Währendessen den Lauch putzen, in Ringe schneiden, die Karotten und den Sellerie ebenfalls schälen und in Streifen schneiden. Ebenso mit den Paprikaschoten verfahren und den Knoblauch in Würfel schneiden.
In einer Wokpfanne das Öl heiß werden lassen, das marinierte Fleisch scharf anbraten und den Lauch mitrösten. Danach die Karotten, Sellerie und die Paprika zugeben und ständig rühren. Mit Portwein ablöschen, das mit Stärke vermischte Wasser zugießen und mit Sojasauce abschmecken. Sojabohnen und Bambussprossen drunter mischen und zum Schluss die Cashews dazugeben.

Kann man mit gekochten Mienudeln oder dgl. servieren!
Wird etwas Schärfe gewünscht, kann man eine Chilischote mitrösten.