Bewertung
(12) Ø4,07
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.05.2010
gespeichert: 413 (2)*
gedruckt: 2.671 (33)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2006
419 Beiträge (ø0,1/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
125 g Butter oder Margarine
125 g Zucker
1 Pkt. Vanillinzucker
2 m.-große Ei(er)
Zitrone(n), ( abgeriebene Schale )
125 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
  Für die Füllung:
3 m.-große Eigelb
150 g Zucker
30 ml Zitronensaft
250 g Quark, 20 %
250 g Magerquark
250 g Schlagsahne
6 Blätter Gelatine
1 kl. Dose/n Mandarine(n) ( 175 g Abtropfgewicht )
  Für die Dekoration:
3 EL Gelee, rotes z. B. Johannisbeer / Erdbeer
150 g Schlagsahne
 evtl. Sahnesteif
 evtl. Mandarine(n) (Scheiben)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 400 kcal

Weiches Fett und Zuckersorten schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren, Zitronenschale und gesiebtes, mit Backpulver vermischtes, Mehl zufügen und nur kurz unterrühren.
Form fetten oder mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen, glatt streichen.
Im vorgeheizten Backofen, unterste Schiene, bei 180°C Ober- / Unterhitze 25 - 30 Minuten backen. Formrand und Boden lösen, auskühlen lassen. Einmal quer teilen.

Die Gelatineblätter nach Packungsanleitung in kaltem Wasser einweichen.

Für die Füllung frisches Eigelb und Zucker sehr schaumig aufschlagen, Zitronensaft zufügen und die Quarksorten portionsweise glatt unterrühren.
Die eingeweichte Gelatine im erhitzten Wasserbad auflösen. 1 EL Quarkmasse zufügen und verrühren, dann mit einem Schneebesen in die Füllung rühren. Kalt stellen, bis die Füllung geliert.
250 g steif geschlagene Sahne locker unterheben.

Formrand um den unteren Boden legen, abgetropfte Mandarinen, bis auf ein paar zur Deko, auf dem Boden verteilen. Füllung drauf geben, glatt streichen. Oberen Boden drauf setzen. Den oberen Boden mit erwärmtem Gelee bestreichen. Mit steif geschlagener Sahne ( evtl. + Sahnefest ) und den übrigen Mandarinen verzieren.

Der Boden wird fast so locker wie ein Biskuitboden.
Die Torte wegen der frischen Eigelbe sehr kühl aufbewahren. Die Torte kann aber komplett am Vorabend zubereitet werden.