Salat
Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Europa
warm
Fisch
Deutschland
Frühling
Festlich
Dünsten

Rezept speichern  Speichern

Bärlauchflan an Wildkräutersalat mit Himbeerdressing und Dorschfilet in schwarz-weißer Sesamkruste

damit kann man den Frühling einläuten

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.05.2010



Zutaten

für
100 g Bärlauch, frisch
2 Schalotte(n)
200 ml Milch
125 g Frischkäse
3 Ei(er)
Salz und Pfeffer, weißen (frisch gemahlen)

Für den Salat:

150 g Salat, (Wildkräutersalat)
2 EL Essig, (Himbeeressig)
1 EL Balsamico, weißen
2 TL Ahornsirup
5 EL Olivenöl, kalt gepresst
Salz und Pfeffer, weißen (frisch gemahlen)
300 g Fischfilet(s), (Dorschfilet)
2 EL Sesam, weißen
2 EL Sesam, schwarzen
1 Ei(er)
2 EL Mehl
Öl, zum Ausbacken
evtl. Pinienkerne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Bärlauchflan:
Die Hälfte des Bärlauchs fein hacken, die andere Hälfte grob schneiden. Den grob geschnittenen Bärlauch mit der gehackten Zwiebel und der Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Milch durch ein feines Sieb zum gehackten Bärlauch geben und auskühlen lassen.
Frischkäse und Eier kurz anschlagen, beifügen und alles glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Mischung in gebutterte Portionsformen oder Tassen verteilen und diese in einen gelochten Einsatz des Dampfgarers geben.
Bei 100° C Grad 20 Minuten im Dampfgarer stocken lassen.

Alternativ die Schälchen im Backofen garen.
Dafür die Portionsformen in eine Gratinpfanne stellen, diese mit so viel kochend heißem Wasser umgießen, dass die Flans gut zur Hälfte im Wasserbad stehen. Die Flans sofort im auf 180°c Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Einschubhöhe 25-30 Minuten backen, bis die Masse gestockt ist.
Die Flans können kalt oder warm serviert werden.

Salat mit Dressing:
Den Salat waschen, trocken schütteln und grob zerpflücken. Den Himbeeressig, Balsamessig, Öl, Ahornsirup und die Gewürzen zu einem Dressing vermischen.
Wer möchte, kann Pinienkerne in eine Pfanne trocken anrösten und dazu geben.

Fischzubereitung:
Dorschfilet in vier Teile schneiden. Das Ei auf einem Teller verschlagen. Den schwarzen und weißen Sesam mischen. Das Dorschfilet salzen und erst in Mehl wenden, dann in Ei und anschließend in dem gemischten Sesam. Im heißem Fett von allen Seiten braten.

Anrichten:
Zum Anrichten den Rand der Flans mit einem scharfen Messer lösen und die Flans auf Teller stürzen. Mit dem Salat garnieren. Den Salat mit dem Dressing beträufeln und Im Anschluss noch den Fisch auf den Teller geben.

Tipp: Dazu schmeckt Bärlauchquark mit Wurzelbrot.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

QuicheSilvie

Hallo, ich habe mir nur den Flan mit Salat als Vorspeise heraus gepickt. Sehr lecker! Gruß - Silvie

05.05.2016 08:08
Antworten
dadmatze

HaLLo, das Rezept ist wirklich gelungen!! Wobei der Bärlauchflan geschmackssache ist. Beim Bärlauchflan ist darrauf zu achten, das er wirklich komplett gestockt ist sonst zerläuft er auf dem Teller. LG Matze

31.12.2012 08:01
Antworten
eva.h

Hallo leckerschmecker, ich habe Dein Flan-Rezept mit Ziegenfrischkäse gemacht. Dazu gab es, statt Fisch, paniertes Hähnchenbrustfilet. Sehr lecker!Foto folgt. LG EVA

15.08.2011 16:51
Antworten