Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kaffeemuffins

Aromatisch - mit Apfelmus und Schokoraspel, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.05.2010



Zutaten

für
60 ml Milch
1 TL Pflanzenöl, neutrales
250 g Apfelmus, ungesüßt
1 Ei(er)
1 TL Kaffeepulver, oder Espressopulver, Instant, in 1 EL Wasser aufglöst
1 EL Kakaopulver
220 g Mehl
160 g Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
60 g Schokostreusel, oder - raspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 20 Min. Kalorien pro Portion ca. 180 kcal
Milch, Öl, Apfelmus, Ei, Kaffeelösung und Kakaopulver cremig schlagen. In einer anderen Schüssel Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Schokoladenstreusel mischen. Dann die flüssigen Zutaten unter die trockenen rühren.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Muffinblech fetten oder Papierförmchen in die Mulden setzen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit Teig füllen.

Die Muffins im heißen Ofen (Umluft 180°C) etwa 25-30 Minuten backen, bis sie oben aufreißen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins 5 Minuten ruhen lassen, dann aus den Mulden nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kakadu80

Hallo, die Muffins sind einfach gemacht und auch schön aufgegangen und blieben auch schön hoch. Leider hatte ich mir auch mehr Kaffeegeschmack erhofft. Sie haben mich eher an Lebkuchen erinnert. Für den Sommer jetzt waren sie nicht so das richtige. Für den Winter kann ich mir sie sehr gut vorstellen - aber ich würde den Namen in Weihnachtsmuffins oder Lebkuchenmuffins ändern. LG Kakadu

04.07.2011 15:44
Antworten
Kerstin671

Hallo, muss leider sagen, dass die Muffins nicht so meinen Geschmack getroffen haben. Ich hatte mir etwas mehr Kaffeegeschmack erhofft. Sie sind mir auch etwas zusammengefallen nachdem ich sie aus dem Ofen genommen hatte - sie sahen bei weitem nicht so toll aus wie auf Deinem Bild - ich habe sie deshalb auch nicht fotografiert ,-) Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden. Trotzdem danke fürs Rezept.

17.08.2010 17:06
Antworten