Himbeer - Streusel - Muffins


Rezept speichern  Speichern

Sommerlich, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 20.05.2010 300 kcal



Zutaten

für
200 g Zucker, braun
300 g Mehl
2 EL Zitronenschale, abgeriebene
50 g Haselnüsse, gehackt
3 TL Butter
100 g Butter, zerlassen
80 g Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
½ TL Salz
100 ml Milch
1 Ei(er)
150 g Himbeeren, frisch oder TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
100 g braunen Zucker, 50 g Mehl und 1 EL Zitronenschale in einer Schüssel mischen. Nüsse und 2-3 TL Butter hinzugeben, den Teig zu Streuseln verkneten. Beiseite stellen.

Restliches Mehl, restlichen Zucker, Backpulver, übrige Zitronenschale, Zimt und Salz gut vermischen. Milch, Ei sowie Butter cremig schlagen und unter die trockenen Teigzutaten rühren.
Die Beeren waschen, gut trocken schütteln, putzen und unter die Mischung heben.

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Ein Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Die Mulden etwa zweidrittelhoch mit Teig füllen. Darauf je 1 gehäuften TL von der Streuselmischung geben.

Die Muffins im heißen Ofen (Umluft 180°C) 20 - 25 Minuten backen, bis die Muffins oben aufreißen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Muffins etwa 5 Minuten ruhen lassen. Dann aus den Mulden nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen.

Tipp:
Schmeckt auch gut mit anderen Beeren, z.B. roten und schwarzen Johannisbeeren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mickyjenny

Hallo s-füchsle ich finde diese Muffins superlecker, v.a. die Streusel mit den GEHACKTEN Nüssen sind genial. Habe allerdings mehr Butter gebraucht, damit sie sich zu Streuseln formen ließen - und die Anleitung fand ich auch etwas unübersichtlich. Ich fände es besser, wenn die Zutaten für den Teig und die Zutaten für die Streusel extra aufgeführt wären, aber das ist halt Gewohnheitssache. Leider habe ich vergessen, Fotos zu machen - aber das wird sicher mal nachgeholt! LG Micky

26.08.2014 23:28
Antworten
kabsi

Hallo Fuechsle Hab wie versprochen heute die Himbeer-Muffin nochmal gemacht, aber ohne Streusel. Hab die Zutaten vom Streusel auch in den Teig gegeben. So, du kannst nicht Mäusle spielen. So sind sie für uns fantastisch Lg. hermi

27.02.2011 15:08
Antworten
s-fuechsle

Hallo kabsi, wenn die Muffins "so" für euch fantastisch sind, bin ich auch glücklich! ;-)) Ich und kein Mäusle? Na, was glaubst wer das Schüsselchen leergeschleckt hat? Danke für`s erneute Backen! Liebe Grüße, s-fuechsle

27.02.2011 16:46
Antworten
kabsi

Hallo Fuechsle Hab heute aus unserem Testbacken deine Muffins gebacken. Sie schmecken fantastisch, nur mir bröseln sie viel. Ich werde beim nächsten mal das Streusel weglassen. Danke für das Rezept. Bild ist unterwegs. Lg. hermi

21.02.2011 00:16
Antworten
s-fuechsle

Liebe Herni, hab vielen lieben Dank für`s Ausprobieren! *kiss* Hmmm, du magst die krümeligen Streusel nicht so? Wenn ich das gewußt hätte, so wäre ich gerne Mäusle gewesen um sie zu vernaschen.... ich liebe krümelige Streusel, die so schön knuspern. :o) Auf dein Bild freue ich mich schon jetzt! Liebe Grüße, s-fuechsle

26.02.2011 10:45
Antworten
kleinehobbits

Hallo Fuechsle, Habe ja diese Muffins ausprobiert, hab aber ein paar kleine Änderungen vorgenommen: Die Himbeeren haben nicht ganz gereicht, also habe ich noch Brombeeren dazu. Den Zimt hab ich ganz weggelassen, weil ich finde, das der net so recht dazu passt - ist aber nur meine Meinung. Beim Zucker hab ich 20 g eingespart - hätt aber fast nochmal soviel sein können - sind immer noch gut süß. Und der Teig war sehr fest, also hab ich statt 100 ml Milch 180 ml Milch gebraucht. Aber nach all diesen Änderungen schmecken sie wirklich fantastisch, sind locker, fluffig und die Streusel schön knusprig. Nachbacken lohnt sich!!! Ich sage Dankeschön!!! LG Silke

09.02.2011 20:31
Antworten
lalalalalalala

Fotos habe ich hochgeladen :-)

09.02.2011 10:41
Antworten
s-fuechsle

Hallo Elfi, herzlichen Dank für deine schönen Bilder!!! Liebe Grüße, s-fuechsle

26.02.2011 10:33
Antworten
lalalalalalala

Hallo, ich habe die Muffins gebacken. Muss sagen sie sind luftig locker und schmecken sehr gut. Mit der Zubereitung bin ich nicht so gut zurechtgekommen ( für einen Anfänger sicher nicht so leicht zum nachbacken) oben steht zerlassene Butter und 80g Zucker wusste ich nicht recht laut Zubereitung wohin ...........ich habe noch ein 2. Ei in den Teig gegeben weil er sonst zu fest gewesen wäre bei mir und weniger Zucker da sie durch die Himbeeren sowieso süss sind .... ich mag es nicht allzu süss :-) Zitrone hab ich weggelassen darf ich nicht haben. Ich habe Dinkelmehl und braunen Zucker verwendet. Gibt 4 Sterne von mir Liebe Grüsse Elfi

09.02.2011 10:40
Antworten
s-fuechsle

Hallo Elfi, vielen lieben Dank für`s Ausprobieren! Das du Probleme bei der Zubereitung hattest tut mir leid. Die flüssige Butter und der restliche Zucker gehören in den Teig. Wenn du Dinkelmehl verwendet hast brauchst du auch etwas mehr Flüssigkeit. Aber du hast es ja prima gelöst bekommen, denn deine Bilder sehen unglaublich toll aus! Die Zuckermenge kann natürlich nach persönlichem Ermessen abgeändert werden. Auch ich mag es nicht so süß ;-), eingetragen habe ich die Originalzutaten, da es ja auch viele Süßschnäbel unter uns gibt. Vielen Dank auch für die tolle Bewertung! Liebe Grüße, s-fuechsle

26.02.2011 10:32
Antworten