Apfelstreuselkuchen mit Calvados


Rezept speichern  Speichern

der etwas andere Apfelkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 18.05.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

4 m.-große Ei(er)
200 g Zucker
250 g Mehl
1 TL, gestr. Zimt
100 g Butter
1 EL Calvados
1 Pck. Vanillezucker oder
1 Vanilleschote(n), das Mark davon

Für die Füllung:

10 Äpfel nach Wahl
1 Zitrone(n), den Saft davon
n. B. Zimt - Zucker
Calvados zum Beträufeln

Für die Streusel:

300 g Butter
250 g Zucker
400 g Mehl
1 TL, gestr. Zimt
1 Pck. Vanillezucker
Fett für das Blech
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zuerst schält man alle Äpfel, viertelt und entkernt sie dann. Eine Seite des Apfels ritze ich mit einem Küchenmesser ein paarmal ein, sodass der Sud gut in den Apfel einziehen kann.

Wenn alle Äpfel geschält sind, beträufle ich sie mit dem Calvados und dem Zitronensaft, Ihr Geschmack bestimmt die Menge. Danach bestreut man die Äpfel mit dem Vanillezucker und der Zimt-Zuckermischung. Man vermengt das Ganze und lässt die Äpfel 15 min. ziehen.

Für den Teig mische ich den Zucker und die Eier, mit dem Handrührgerät schlage ich alles zu einem schaumigen Teig. Je länger man rührt, desto lockerer wird der Kuchen. Danach gebe ich Vanillezucker oder das Mark der Schote und den Calvados hinzu.

Ich lasse die Butter schmelzen und gebe sie ebenfalls hinzu. Ich verrühre alles zu einem cremigen Teig. Dann siebe ich das Mehl und mische es mit Backpulver und Zimt und rühre es nach und nach in den Teig, bis eine glatte, leicht zähflüssige Masse entstanden ist. Den Teig verteile ich auf einem gefetteten tiefen Backblech und setze die Äpfel darauf.

Für die Streusel knete ich alle Zutaten zu einem bröseligen Teig zusammen und verteile sie auf dem Backblech mit den Äpfeln. Im vorgeheizten Backofen backe ich den Kuchen bei 170°C ca. 30 - 40 min. Am besten schmeckt der Kuchen warm.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Miamau

Zum Ausprobieren habe ich die Zutaten für eine 20er Springform umgerechnet. Sehr lecker.

01.10.2021 12:35
Antworten
Nikitala

Im Text steht was von Backpulver unter das Mehl sieben ? Ich nehme sicherheitshalber welches .

26.01.2019 14:46
Antworten
Beninois

Hallo, muss man bei diesem Boden eigentlich kein Backpulver hinzufügen?

22.09.2018 08:20
Antworten
Sahneschnittchen60

Ich backe den Kuchen jetzt schon das zweite Mal. Ich kann ihn nur empfehlen. Da ich eine Glutenunverträglichkeit habe, haben wir diesen mit glutenfreiem Mehl von Schär "Mix C Kuchen und Kekse" gebacken und er schmeckt auch allen die Gluten vertragen. Das einzige was nicht ganz so wurde, wie es sollte sind die Streusel. Sie sind eine große flächendeckende Zuckerkruste geworden. LG

21.03.2017 20:16
Antworten
Sweet_Mama25

Hallo, ich kann auch nichts anderes als 5 Sternchen vergeben, der Kuchen ist wirklich toll. Bilder lade ich auch hoch. LG,Sigrid

06.12.2011 10:27
Antworten