Überbackene Schinken - Käse - Crepes


Rezept speichern  Speichern

Schnell gemacht, auch mit restlichen dünnen Pfannkuchen vom Vortag!

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (17 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 18.05.2010 838 kcal



Zutaten

für
150 g Mehl
2 Ei(er)
¼ Liter Milch
6 Scheibe/n Kochschinken
6 Scheibe/n Käse, (junger Gouda)
1 Becher Crème fraîche
n. B. Käse, geriebener
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
838
Eiweiß
38,38 g
Fett
56,07 g
Kohlenhydr.
44,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 6 Stunden Gesamtzeit ca. 1 Tag 6 Stunden 15 Minuten
Aus Mehl, Eiern, Milch und einer Prise Salz den Crêpesteig herstellen. Ungefähr eine halbe Stunde ausquellen lassen, dann in wenig Fett 6 dünne Crêpes backen und zur Seite stellen.

Die fertigen Crêpes mit je einer Scheibe Kochschinken und Gouda belegen, dann einrollen und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen. Die Crêpesrollen mit reichlich Crème fraîche bestreichen und wenn man mag, noch mit geriebenem Käse bestreuen. Dann bei 180 Grad Umluft für etwa 20 Minuten in den Ofen geben.

Wenn es bei uns Pfannkuchen gibt, backe ich immer gleich ein paar mehr, dann habe ich das Mittagessen für den nächsten Tag schon fast fertig, und mein drei Männer sind überglücklich!



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, super Idee für Pfannekuchenverwertung! LG Hobbykochen

21.09.2019 19:21
Antworten
SabineFerneding

Ein schnelles und leckeres Rezept. Beim Teig mische ich noch Gewürze und Kräuter mit unter, weil er mir sonst zu neutral schmeckt. Außerdem bestreiche ich sie nur mit wenig Cremé Fraîche. Gefällt mir sehr gut.

15.01.2019 18:48
Antworten
Juliane-Tinius

Schmeckt echt super. Und macht sehr satt. Kleiner Tipp für die, die es noch ausprobieren wollen. Nicht zu viel Käse und Creme fraiche. Sonst wirds zu reichhaltig.

05.05.2018 19:35
Antworten
Manuela-Senk

danke für das tolle Rezept

24.03.2017 08:54
Antworten
Happiness

Hallo Sehr lecker die Crêpes :-) Ich habe würzigen Gruyèrekäse genommen und zusätzlich noch Schnittlauch zugegeben. Dazu gabs einen grünen Salat. Liebe Grüsse Evi

20.11.2016 18:17
Antworten
MM996

... das Gericht ist wirklich klasse. ich würde nur beim nächsten Mal die Crepes noch vor dem aufrollen würzen und ein bisschen Creme Fraiche dazugeben. Ansonsten haben es alle ratz fatz weggeputzt. Vielen Dank für das Rezept.

04.02.2014 09:01
Antworten
Baumfrau

Hallo! Ich hatte noch 2 Eierkuchen übrig - und bin sehr dankbar für diese ebenso simple wie leckere Idee zur Verwertung! Fix aufgerollt mit Schinken + Käse, Reibekäse drüber und ab in den Ofen. Dazu gabs Salat - und schon hatte ich ein feines Essen. Foto folgt - als Dank fürs Rezept. Sonnige Grüße vom Bäumchen.

12.03.2011 15:18
Antworten
Zorabella

Hallo Baumfrau, es freut mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Vielen Dank für die tollen Fotos! Zorabella

05.04.2011 14:57
Antworten
maus134

Hallo Zorabella! Heute gab es schon wieder die super leckeren Crepes. Ich habe es schon einige Male gebacken. Das Rezept ist spitze und immer wieder abwandelbar. Einmal im Backofen mit Käse und Schinken oder einfach mit Nutella bestreichen. Meine ganze Familie ist begeistert. Danke für das gute Rezept. Maus 134

31.08.2010 13:47
Antworten
Zorabella

Hallo maus134, freue mich, dass Deiner Familie die Crepes so gut schmecken! Die süße Abwandlung würde meinen Männern bestimmt auch schmecken (; Danke für die positive Bewertung Zorabella

31.08.2010 14:11
Antworten