Bewertung
(87) Ø4,56
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
87 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2010
gespeichert: 4.933 (10)*
gedruckt: 24.470 (110)*
verschickt: 58 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.10.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 EL Miracel Whip Balance
4 große Ei(er) (XL)
4 kleine Gewürzgurke(n), süßliche
1/2 kleine Schalotte(n)
1 TL Senf, mittelscharfer
1 TL Ketchup
1 EL Kräuter, gemischte
1/2 TL Worcestersauce
  Cayennepfeffer
  Pfeffer, bunter aus der Mühle
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier in 12 Minuten hart kochen. In der Zwischenzeit die Gürkchen und die Schalotte so fein wie möglich würfeln.

Die hart gekochten Eier gut abschrecken, pellen und anschließend in kleine Würfel schneiden. Ein Eierschneider hilft übrigens ungemein dabei. Da legt man das Ei einmal längs und einmal quer rein und schon ist es wunderbar klein geschnitten. Wer es noch kleiner mag, kann dann mit dem Messer noch nachhelfen.

Die klein geschnittenen Eier vorsichtig (!!!) mit allen weiteren Zutaten vermengen und für 3 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ich esse es einfach auf Brot mit einem Salatblatt drunter. Es passt aber auch sehr gut zu geräuchertem Lachs. Für Sandwiches ist es ebenfalls wärmstens zu empfehlen.

Im Geschmack erinnert es sehr stark an das legendäre Sandwich-Spread von Heinz. Leider gibt es das in Deutschland nicht mehr zu kaufen.