Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.05.2010
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 212 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.10.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig: (Vorteig)
300 g Weizenmehl (Typ 550)
300 g Wasser
3 g Salz
3 g Hefe
  Für den Teig: (Hauptteig)
300 g Weizenmehl (Typ 550)
120 g Wasser
9 g Salz, evtl. etwas weniger, wenn die Oliven sehr salzig sind!
6 g Hefe
40 g Oliven, schwarze, geviertelt
80 g Käse (Chilikäse), in kleine Würfel geschnitten
1 EL Rosmarin, getrocknet
2 TL Thymian, getrocknet
2 EL Olivenöl
  Mehl für die Arbeitsfläche
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 18 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 4 Zutaten zu einem Vorteig verrühren und abgedeckt bei Raumtemperatur 12 - 16 Stunden reifen lassen. Nach dieser Zeit mit den restlichen Zutaten, außer dem Öl, zum Hauptteig verkneten. Dies auf jeden Fall mit einem Knethaken machen, da der Teig für die Hände viel zu klebrig ist! Das muss aber so sein!

Eine große, saubere Schüssel mit 2 EL Olivenöl ausstreichen und den gut durchgekneteten Teig hineingleiten lassen. Einmal umdrehen, damit er ringsherum mit Öl benetzt ist und abgedeckt 30 Minuten ruhen lassen.

Jetzt den Teig in der Schüssel falten (stretch and fold), umdrehen und wieder 30 Minuten Teigruhe. Den Teig insgesamt 3-mal falten.

Nach der letzten Faltung (das Öl müsste größtenteils vom Teig absorbiert worden sein) 30 Minuten ruhen lassen und dann in ein Mehlbett gleiten lassen. Den Teig ringsherum reichlich bemehlen und in die Länge ziehen, sodass der Teig doppelt so lang wie breit ist.

Jetzt mit einem Messer, Pizzaroller oder scharfen Teigschaber der Länge nach halbieren und die Schnittflächen bemehlen. Die Teiglinge (nicht weiter bearbeiten!) vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen, evtl. etwas flach drücken (sollten etwa 2 - 3-mal so breit wie hoch sein) und zugedeckt 90 Minuten gehen lassen. Nach 45 - 60 Minuten den Backofen auf 250°C vorheizen.

Das Backblech auf der mittleren Schiene in den heißen Ofen schieben und die Brote 20 Minuten anbacken. Dann den Ofen auf 200°C zurückschalten und in weiteren 20 Minuten zu Ende backen. Die fertigen Brote gut auskühlen lassen, bevor man sie anschneidet.

In Scheiben geschnitten und auf dem Grill angeröstet schmecken sie gleich nochmal so gut! Natürlich ergibt dieses Rezept auch ohne Zugabe von Oliven, Käse und Kräuter ein sehr leckeres, traditionelles Ciabatta.