Hack - Pasteten mit Pistazien


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 16.05.2010 920 kcal



Zutaten

für
450 g Blätterteig, TK
1 Brötchen vom Vortag
1 Scheibe/n Kochschinken, dick (ca. 75 g)
3 EL Pistazien
3 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
500 g Hackfleisch, gemischtes
1 Ei(er)
Salz und Pfeffer
2 EL Cognac
1 EL Milch
1 Eigelb
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Teig auftauen lassen. Das Brötchen einweichen. Den Schinken fein würfeln und die Pistazien hacken. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.

Das Hackfleisch mit dem ausgedrückten Brötchen, Schinken, Knoblauch, Pistazien, Zwiebeln, 1 Ei, Salz, Pfeffer und Cognac verkneten. Den Fleischteig mit angefeuchteten Händen zu 4 ovalen Laiben formen.

Den Blätterteig auf Mehl zu 4 Rechtecken (ca. 16 x 26 cm) ausrollen. Je einen Hacklaib längs in die Mitte legen, sodass links und rechts je ca. 10 cm Rand bleiben. Die Teigränder jeweils ca. achtmal bis zum Hacklaib einschneiden (evtl. mit dem Teigrädchen). Erst die oberen und unteren Streifen an den Hacklaib drücken, dann die anderen Teigstreifen gitterartig darüber legen und ebenfalls andrücken.

Die Pasteten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 225°C, Umluft 220°C, Gas Stufe 4 ca. 40 Minuten backen. Eigelb und Milch miteinander verrühren und die Pasteten nach ca. 25 Minuten damit bestreichen, dann zu Ende backen.

Dazu passen Rahmpilze und ein frischer Salat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.