Backen
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spargeltarte

Durchschnittliche Bewertung: 2
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.12.2003



Zutaten

für
750 g Spargel, grün
200 g Schinken, gekocht
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Scheibe/n Blätterteig, TK
80 ml Sahne
2 Ei(er)
Pinienkerne, Menge nach Belieben
Öl
Salz
Pfeffer, weiß
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Blätterteig auftauen lassen.
In der Zwischenzeit den Spargel waschen, evtl. die unteren Enden und schälen. Die Spitzen ca. 8-10 cm abschneiden, den Rest evtl. auch noch mal in Stücke schneiden. 1 Liter Wasser aufkochen, salzen, zuckern und den Spargel ca. 10 Min. leicht köcheln lassen, dann abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken
Den gut aufgetauten Blätterteig übereinandergelegt ausrollen, in eine gefettete Tarteform (28 cm) legen, den Rand etwas andrücken. Den Teig mit einer Gabel einige Male einstechen und mit den Schinkenstreifen bedecken.

Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, die weißen Abschnitte in schmale Ringe schneiden. Ewas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin andünsten.

Die Tarteform sternförmig mit den Spargelspitzen auslegen, die kleinen Stücke in die Mitte legen.

Die Sahne mit den Eiern verquirlen, etwas salzen und pfeffern, über den Spargel gießen. Wer mag, bestreut das ganze noch mit Pinienkernen.

Die Form in den ca. 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und 15 bis 20 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

poeppel

Hallo! Wann kommen die Frühlingszwiebel dazu?......

13.04.2005 23:36
Antworten