Auflauf
Beilage
einfach
Europa
Gemüse
Gluten
Griechenland
kalt
Käse
Lactose
Party
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Griechischer Zucchinikuchen

Zucchinipitta, gelingt einfach und geht schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 14.05.2010 551 kcal



Zutaten

für
4 Zucchini, gerieben
4 Ei(er)
Olivenöl
2 m.-große Zwiebel(n), gerieben
2 Tasse/n Feta-Käse, zerkleinert
2 Tasse/n Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
Salz und Pfeffer
Petersilie
Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
551
Eiweiß
26,78 g
Fett
27,67 g
Kohlenhydr.
47,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Eine Auflaufform einfetten. Alle Zutaten miteinander vermengen, abschmecken und in die Form geben.

Bei 200°C ca. 45-60 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Aufgrund der Zucchinischwemme gab es jetzt auch dieses Rezept - mit Tomatensalat und einem Topfen-Frischkäse-Bärlauch-Dip hat es uns sehr gut geschmeckt - allerdings hätte ich mir auch genauere Gewichtsangaben gewünscht! Ich habe für eine 36x25cm große Auflaufform folgende Mengen genommen: 1,1 kg ausgedrückte Zucchiniraspel, 250g Feta, 200g VK-Mehl, 3/4 Pkg. Backpulver, 3 Knoblauchz., 2 Zwiebeln, Oregano, Thymian, Kr.Sz.,Pf, Chili. Gebacken bei 155° Umluft ca. 1 Std., zur Halbzeit kamen noch ein paar halbierte Cocktailtomaten oben drauf. LG Gabi

06.09.2019 19:53
Antworten
Evi08

Habe meine Mengen gewogen. 1.250 g Zucchini raspeln, salzen, abtropfen lassen, 5 Eier, 160 g Mehl, 1 Backpulver, 1 Chilischote, sehr viel Oregano, ansonsten wie im Originalrezept. Auf dem Blech im untersten Einschub bei 200°C ca. 50 Min. gebacken. Der Kuchen ist wunderbar geworden, sehr schön locker und hervorragend für die momentane Zucchinischwemme geeignet. Vielen Dank für das Rezept.

22.07.2017 11:09
Antworten
ully56

Ich finde es immer ungenau, wenn Stückzahlen genannt werden. Du solltest die Zucchini abwiegen und genaue Gramm angeben, denn es gibt ja ganz verschiedene Zucchinigrößen!!!! Man sollte sie auch gut abtropfen lassen, damit der Teig nicht verwässert wird!!!! Ich salze sie etwas und lasse sie dann ca. 1/2 Stunde abtropfen, danach wird erst ausgedrückt. Auch geht aus dem Rezept nicht hervor, ob das Olivenöl in den Teig kommt oder ob die Auflaufform eingeölt wird, außerdem fehlt hier die Mengenangabe (ml). Trotz des Schafskäses muss man noch gut salzen und pfeffern, zusätzlich habe ich noch eine frische Chilischote reingeschnippelt. Die Backzeit mit 45 Min. stimmte genau. Servus aus München Ully

09.07.2017 12:05
Antworten
Evi08

Eine genauere Angabe wäre mir auch lieber gewesen. Das hättest du ergänzen können, dann wäre ich jetzt schlauer.

20.07.2017 15:32
Antworten
linus-ida

Hat schon mal jemand probiert, diesen Kuchen als "Kuchen im Glas" zu backen?

15.07.2016 07:48
Antworten
Ro-Gi

Hallo Kaliorexi, wie groß soll denn die Auflaufform sein? Danke. Viele Grüße, Ro-Gi

15.07.2011 09:12
Antworten
kaliorexi

Hallo, ich habe gerade extra unsere Auflaufform abgemessen ;) Maße: 19 cm breit, 34 cm lang, sie umfasst 3 Liter. Ich denke also, dass es sich um eine mittlere Auflaufform handelt. Aber eigentlich ist es egal, man kann eine kleinere nehmen (wenn man möchte, dass der Zucchinikuchen höher ist) oder eine größere (wenn man einen flacheren Zucchinikuchen haben möchte) :) Hoffentlich haben meine Angaben geholfen :) LG

16.07.2011 12:00
Antworten
Ro-Gi

Hallo kaliorexi, danke :-))) Ich denke, dass ich nächste Woche das Rezept umsetze. Wir haben Massen von Zucchini. Viele Grüße, Ro-Gi

16.07.2011 12:23
Antworten
gern-lecker01

Ein sehr leckeres, schnelles Sommergericht !!! Vielen Dank !!!

09.07.2010 19:48
Antworten
kaliorexi

Freut mich, dass es geschmeckt hat :) LG

26.03.2011 16:26
Antworten