Gratinierter grüner Spargel


Rezept speichern  Speichern

Beilage zu Fleisch oder Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.05.2010 159 kcal



Zutaten

für
20 Stange/n Spargel, grün, frisch, gleiche Dicke
2 EL Butter, flüssig
4 EL Parmesan, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
159
Eiweiß
5,98 g
Fett
13,77 g
Kohlenhydr.
2,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die weißen Enden des Spargels abschneiden, evtl. dann die verbliebenen Enden etwas anschneiden und den Spargel in Salzwasser je nach Dicke in 3-5 Minuten bissfest garen. Abgießen und mit Eiswasser abschrecken und schockartig kühlen, damit die grüne Farbe erhalten bleibt.
Die Hälfte der Butter in eine Auflaufform geben, den Spargel damit vollständig benetzen und möglichst alle Stangen nebeneinander legen. Den Parmesan gleichmäßig, aber dünn darüber verstreuen und die andere Hälfte der Butter über den Parmesan geben. Bei ca. 150° 5-10 Minuten überbacken, bis der Käse schön verlaufen ist, aber aufpassen, dass er nur leicht braun wird.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Juulee

Sehr sehr fein! Ich habe als Käse Cheddar und Mozzarella verwendet. Schön einfach in der Zubereitung - genial in der Wirkung und im Geschmack! Jule

21.06.2021 16:30
Antworten
PeachPie12

sehr gut, danke

19.04.2021 14:54
Antworten
mimatochter1952

Hallo, schnell und einfach - - aber mit 'wow'-Effekt - wie meine Gäste sagten. Vielen Dank für das wunderbare Rp.

03.06.2020 10:29
Antworten
chrissi18

Ich brate den Spargel kurz an. In Wasser gekocht verliert er an Aroma.

07.05.2018 09:27
Antworten
Mathias56

schau mal mein Rezept "Spargel und seine Garmethoden" :-))

08.05.2018 08:26
Antworten
Opa-Jo

Hallo, eines vorweg. Ich bin eigentlich kein Parmesan-Fan, o.k. wenn frisch gerieben zu manchen Gerichten unabdingbar! In diesem Fall werde ich bei meinem zweiten Versuch allerdings mal einen anderen ital. Hartkäse versuchen. Ansonsten einfach nur Klasse diese Verzehridee!! Unglaublich sensationell, bisher habe ich mich an den "Grünen" nicht so richtig rangetraut, aber jetzt ist die Hemmschwelle weg! Heute habe ich meiner Frau diesen gratinierten grünen Spargel als Gemüsebeilage zum gebratenen "Fischfilet in Senfsauce II" serviert, dazu Salzkartoffeln. Getrunken wurde ein trockener Grauburgunder aus Rheinhessen namens "Hundertmorgen" aus 2015. LG und Glück auf! Opa Jo P.S.: Werde ein Foto hochladen

13.05.2016 16:09
Antworten
carrara

wunderbar einfach und trotzdem sehr schmackhaft. Ich hatte noch vorgegarte grüne Spargelstangen (4 min Dampf) übrig. Es sollte Lachs-Spargel-Päckchen - in Backpapier gepackt und im Dampf gegart - geben. Während die Päckchen im Dampf garten, habe ich die restlichen Spargelstangen deinem Rezept entsprechend im Ofen gebacken. Das harmonierte perfekt. LG Carrara

22.06.2013 21:27
Antworten
christina69zs

Hallo Mathias56, dein "gratinierter grüner Spargel" (mit 500g Spargel zubereitet) hat uns mit 2 Personen sehr, sehr lecker zu "Kräuterbutter-Lachs in Alufolie" und selbstgemachten Pommes aus dem Backofen geschmeckt!!! Den Spargel habe ich dazu einfach im Dampfgarer gegart! Neben der schonenden Zubereitung bleibt auch der Eigengeschmack so am besten erhalten... 5 Sterne! LG Christina

10.06.2013 19:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Mathias, heute gab es bei uns Spargel nach Deinem Rezept - so einfach und sooooo gut. Dazu gab es Bresaola, einen Rucolasalat und Chiabatta. Ein wirklich schönes Rezept, vielen Dank dafür, wir reiben uns die Bäuche :-) LG, Diva

12.05.2013 20:43
Antworten
peony

schmeckt sehr sehr lecker...ist nur zu empfehlen

30.04.2012 16:13
Antworten