Bewertung
(38) Ø4,03
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
38 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.05.2010
gespeichert: 2.351 (1)*
gedruckt: 26.120 (14)*
verschickt: 99 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 Port. Fischfilet(s), z.B. Lachs oder Heilbutt
Zitrone(n)
6 Stängel Dill oder Zitronenthymian
  Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Jedes Fischfilet auf ein großes Stück Alufolie (ca. DIN A3) legen. Salzen und pfeffern und je 3 Stängel Dill auf den Fisch legen. Die Zitronen in Scheiben schneiden und die Fische damit belegen. Die Folie jeweils so über den Fischen falten, dass sie gut verpackt sind, oben aber noch eine Öffnung bleibt, durch die man den Garfortschritt kontrollieren kann. Die Öffnung mit einem weiteren Stück Alufolie abdecken.

Beide Fischpäckchen in den auf 200°C vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten geben. Regelmäßig kontrollieren, ob der Fisch schon gar ist. Die gegarten Fischfilets mit Olivenöl beträufeln und servieren.

Kartoffeln oder Reis, sowie Bohnen, Brokkoli oder Blumenkohl passen gut dazu.