Beilage
einfach
Europa
Kartoffel
Osteuropa
Party
Polen
raffiniert oder preiswert
Salat
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ostpreußischer Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.12.2003



Zutaten

für
1.000 g Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
250 ml saure Sahne
3 EL Essig (Kräuteressig)
1 Prise(n) Zucker
1 TL Senf
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill
1 Pck. Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kartoffeln kochen, pellen und in Scheiben schneiden. Saure Sahne mit Essig, Salz, Zucker, Senf und den Kräutern verrühren, Kartoffeln mit der Sahnemarinade übergießen, 60 Minuten kühl stellen und ziehen lassen.
Extra Tipp: Man kann auch gefrorene Kräuter nehmen, es können auch andere Sorten sein, je nach Geschmack!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chmm57

war das lecker! Mal ein ganz anderer Kartoffelsalat. Hab mich ans Rezept gehalten, allerdings den Dill weggelassen (mag mein Mann nicht). Nicht mit Gewürzen sparen und gut durchziehen lassen. Ein Genuss. Danke für dieses Rezept.

05.07.2019 20:30
Antworten
englrose66

Vielen Dank für das tolle Rezept. Schmeckte wie bei ostpreußischer Oma. Ich habe eine große Schalotte reingetan und scharfen Senf genommen. Super das Rezept. ❤

01.06.2019 18:05
Antworten
Broesel10

Sehr gut! Ich mache ihn sonst immer auf die schwäbische Art mit Brühe, wollte aber mal etwas anderes ausprobieren. War sehr gut und schmeckt durch das Kräuterdressing frisch. Werde ihn mal wieder machen. Danke für das tolle Rezept! LG Broesel

19.01.2019 12:52
Antworten
kabeldienst

Mega lecker! Machen es immer wieder gerne, erinnert mich an meinen geliebten Opa!

02.08.2018 15:30
Antworten
Amely

Hallo Zusammen, habe gestern auch einmal den Kartoffelsalt gemacht. Nach 60 Min. ziehen habe ich mal probiert.........mir war er leider etwas zu fad.........also habe ich mit Salz und Pfeffer gewürzt..........und noch mal abgeschmeckt. Danach war der Salat richtig lecker.......... Also Funkelsteinchen..........vielleicht kannst Du bei den Zutaten noch Salz und Pfeffer dazu schreiben lassen...........für Dummies wie mich..........lach-------- Denn der Salat ist, wenn er richtig gewürzt ist, sau lecker. Liebe Grüße Amely

09.06.2018 10:45
Antworten
fine

schlicht und gut! fine

22.04.2004 08:53
Antworten
petra g

lecker rezept, schnell und einfach, so wie ich ihn mag( ohne essiggurken usw) und ein paar fischstäbchen dazu liebe grüße petra g

11.02.2004 01:04
Antworten
Sylvi

Ist mir sehr gut gelungen.Hat auch sehr gut geschmeckt. Gruß Sylvi

28.12.2003 15:39
Antworten
funkelsteinchen

Ich nehme immer so eine Prise Salz, das mußt du dann mal abschmecken. LG funkelsteinchen

22.12.2003 18:29
Antworten
Marianthi

Wieviel Salz verwendest Du? LG Marianthi

22.12.2003 09:22
Antworten