Bewertung
(10) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.05.2010
gespeichert: 532 (1)*
gedruckt: 2.376 (14)*
verschickt: 18 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.10.2007
1.770 Beiträge (ø0,43/Tag)

Zutaten

450 g Sauerkraut, mild
400 g Tofu, natur
Ei(er)
1 TL, gehäuft Koriander, gemahlen
  Salz und Pfeffer
  Brühe, (Instantbrühe-Pulver)
20 ml Rapsöl
200 g Sauerrahm, 10% (Saure Sahne)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 496 kcal

Das Sauerkraut sehr gut ausdrücken und klein schneiden, mit einem Wiegemesser klappt das sehr gut.

Den Tofu mit einer Gabel recht fein zerdrücken und mit dem Sauerkraut in eine Schüssel geben, die Eier zufügen, alles gut verrühren und kräftig mit den Gewürzen abschmecken.

Eine beschichtete Pfanne mit wenig Rapsöl ausstreichen und Röstis braten, dabei einmal wenden. Kross oder weniger scharf gebraten ist Geschmackssache, daher kann ich keine Zeitangabe machen.

Die fertigen Röstis im auf 80° geheizten Backofen warm halten bis der ganze Teig verbraucht ist.

Mit dem Sauerrahm sowie Tomatensalat servieren.

KH pro Portion: 4,6 g