Vegetarisch
Braten
Süßspeise
Dessert
Kinder
Mehlspeisen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Schnelle Apfelküchlein

ein ganz altes Rezept auf vergilbtem Papier

Durchschnittliche Bewertung: 4.1
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 12.05.2010 357 kcal



Zutaten

für
1 EL Butter oder Margarine
½ Tasse Zucker
2 m.-große Ei(er)
1 Tasse Mehl
etwas Salz
etwas Backpulver
n. B. Milch
1 großer Apfel
n. B. Zucker zum Bestreuen
Butter zum Ausbacken

Nährwerte pro Portion

kcal
357
Eiweiß
6,94 g
Fett
13,96 g
Kohlenhydr.
51,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Butter, Zucker und Eier mit der Küchenmaschine verrühren. Dann Mehl, Salz und Backpulver unterrühren. Milch nach Bedarf zugeben, bis eine sämige Masse entsteht.

Die Äpfel in kleine Scheiben schneiden und unterrühren. Der Teig sollte eher noch etwas flüssig sein (etwa wie Waffelteig).

Je drei Küchlein aus etwa 1 EL Teig in einer nicht zu heißen Pfanne ausbacken, dann sofort Zucker darüber streuen.

Das Rezept ist für Kinder der Renner! Man kann je nach Geschmack mit den Zutaten variieren, es funktioniert immer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DolceVita4456

Die Apfelküchlein waren wirklich schnell gemacht. Ich habe die Apfelscheiben noch in Stifte geschnitten, aber leider sind sie dann fast komplett im Teig versunken und man hat sie kaum gesehen. Aber der Apfelgeschmack war auf jeden Fall da und geschmeckt haben die Küchlein auch. LG DolceVita

28.03.2019 14:56
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das schnelle Rezept lecker waren die Küchlein auch. Lg Omaskröte

02.03.2019 14:51
Antworten
vroni0509

Super lecker! Hab sie heute zum ersten Mal gemacht und ich muss sagen das ist mein neues Lieblingsrezept! Werde sie ab jetzt aufjedenfall öfters machen :)

21.02.2019 10:27
Antworten
Yeesha

Danke für das Rezept. Es schmeckte uns sehr gut und soll nun auf einstimmigen Wunsch häufiger auf dem Tisch landen. Ich habe mir allerdings die Mengenangaben für die Waage umgerechnet, das mit den Tassen ist mir zu ungenau.

10.11.2018 21:29
Antworten
Kochmaus-80

Danke für das tolle Rezept, schon oft zum Frühstück gemacht, sehr lecker und schnell zubereitet, super mit der Mengenangabe in Tasse, braucht man keine Waage erst.

31.10.2017 08:52
Antworten
JohannaXD

Sehr einfach und soll lecker!

30.11.2013 19:33
Antworten
JohannaXD

*soooo

30.11.2013 19:45
Antworten
Murgeltm

Ich habe es mit ahlb Weiss- halb Dinkelmehl gemacht und es schmeckt den Kindern sehr gut! Vielen Dank.

23.03.2013 18:58
Antworten
claudiaschmerse

das ist ein superrezept, mache es mittlerweile 2 jahre, verstehe nicht, warum das noch keiner bewertet hat, mich eingeschlossen ;-) sorry

02.02.2013 09:37
Antworten
zwergnase92

Hallo, freut mich, dass es Euch so gut schmeckt wie uns. Es ist das älteste Rezept, das ich von meiner Oma erbte und mich durch meine Kindheit begleitete. Es gehörte auch für meine Kinder immer zu den "Zack-zack"-Rezepten, wenn plötzlich Hunger aufkam. Am besten schmeckt es, wenn man die Küchlein mit guter Butter ausbackt. Funktioniert übrigens auch mit anderen Obstsorten, wie zum Beispiel mit Bananen und Erdbeeren oder auch mal mit Rosinen. Liebe Grüße Zwergnase92

18.02.2013 13:27
Antworten