Vollkornbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super einfach, super lecker und auch noch super gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.05.2010



Zutaten

für
40 g Grütze (Soja-)
40 g Grütze (Buchweizen-)
50 g Grütze (Gersten-)
50 g Grütze (Hafer-)
50 g Vollkornflocken (Weizen-)
50 g Vollkornflocken (Roggen-)
30 g Leinsamen
50 g Sesam
20 g Speisekleie (Weizen-)
20 g Weizenkeime
300 g Weizenmehl, Typ 1700 oder Dinkelvollkornmehl
1 TL Brotgewürzmischung
3 TL Salz
½ Würfel Hefe
1 TL Traubenzucker
650 ml Wasser, ca. 20°C, besser zu kalt als zu warm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Wasser, Hefe und Traubenzucker mit dem Schneebesen in einer Schüssel verrühren. Darin mit dem Kochlöffel die sorgfältig gewogene Körnermischung einarbeiten. Der Teig sollte nicht zu fest sein. Den Teig in eine mit Butter ausgestrichene Kastenform geben.
In den kalten Backofen, untere Schiene einschieben und bei 250°C 1 Std. backen.

Der Teig muss nicht gehen. Wenn wir es nachts backen und so einstellen, dass der Backofen nach 45 Min. selbst ausgeht, reicht die Restwärme zum Fertigbacken. Beim Aufstehen duftet es nach frischem Brot und wir können das lauwarme Brot zum Frühstück genießen.

Tipp:
2-3 Karotten raspeln und unterrühren oder Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

franhos

Liebe EllyLu :-) vielen dank für Dein Lob. Freut mich sehr, dass Dir mein Lieblingsbrot genauso schmeckt wie mir. Das mit den Grützen ist bei mir auch immer mal wieder ein Problem - wenn ich eine Sorte nicht bekomme oder zu Hause ist das Glas leer, ersetze ich das einfach auch durch eine Sorte, die ich noch habe. Sojagrütze bekomme ich auch nur manchmal in einer Mühle bei Baden-Baden. Das Brot ist so unkompliziert, dass Du bestimmt auch Weizengrütze und Haferflocken problemlos verwenden kannst. Viel Spaß noch beim Probieren und liebe Grüße Antje

14.05.2016 08:39
Antworten
EllyLu

schnell, einfach und super lecker!!!

13.05.2016 13:56
Antworten
EllyLu

So! Dank diesem Rezept hab ich mich überhaupt hier registriert um es kommentieren zu können. Wobei ich sagen muss, dass ich wirklich ganz zufällig auf dieses Rezept gestoßen bin. Zum Glück! Das beste Brot das ich je gemacht habe!!! Und der einzige der so einfach zu machen ist und (wenn schon mir, dann...) garantiert jedem gelingen wird! Lecker, saftig, würzig... ich esse es einfach so, ohne Belag. Aber mit Frischkäse und Marmelade.... hhhmmmm... Das einzig schwierige dabei war all die Zutaten zu besorgen. Aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall! Wobei ich ein wenig improvisiert habe. Statt Soja-Grütze habe ich von den anderen Grützen mehr rein gekippt. (Frage: kann ich es auch durch Weizengrütze ersetzen? Bzw. wo Bekomme ich Soja Grütze her?Verkäufer in Bio und sonstigen Läden haben mich ganz schreg angeschaut))) ) Buchweizen- Grütze habe ich selber grob gemahlen. Und Weizen Flocken habe ich auch nicht gefunden. Also einfach die doppelte Menge von Rogen Flocken genommen. (Frage: Könnte ich es auch durch Haferflocken ersetzen?) Werde ab jetzt öfter selbst gebackenes Brot essen. Weil einfach einfach lecker! Danke für's teilen! :)))

09.05.2016 14:55
Antworten
lmo

Danke Antje! LG lmo

15.05.2010 08:46
Antworten
franhos

Hallo Imo, Grütze (von althochdeutsch gruzzi für „Grobgemahlenes“) besteht aus grob geschnittenen Getreidekörnern wie Hafer, Gerste, Hirse, Buchweizen, Mais, Roggen oder Weizen. Die Bruchstücke werden mittels Sieben sortiert und liegen in der Größe zwischen Grieß und Graupen. - Auszug aus Wikipedia - Gibt es in jeder Mühle, Reformhaus oder im Bioladen LG Antje (Franhos)

15.05.2010 07:04
Antworten
lmo

Hallo franhos, was ist denn Grütze??? LG lmo

14.05.2010 17:49
Antworten