Camping
Dünsten
einfach
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
Resteverwertung
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lauch-Kartoffel-Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 54 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 12.05.2010 195 kcal



Zutaten

für
2 Stange/n Porree
2 Frühlingszwiebel(n)
1 große Kartoffel(n)
50 g Rohschinken, gewürfelt
1 Paprikaschote(n), rot
1 TL, gehäuft Butterschmalz
Salz und Pfeffer
2 TL Zucker
Paprikapulver, edelsüß
1 Schuss Milch
1 Spritzer Zitronensaft
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
195
Eiweiß
10,60 g
Fett
6,63 g
Kohlenhydr.
22,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden, Lauch und Frühlingszwiebeln in Ringe, die Paprika in Würfel schneiden.

Das Butterschmalz in einer hohen Pfanne erhitzten und die Kartoffeln kurz darin anbraten und dann die Schinkenwürfel dazugeben. Nach 10 - 15 Minuten die Lauchringe, Paprika und Frühlingszwiebeln hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze dünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat, Zucker und Zitronensaft würzen. Wenn der Lauch langsam weich wird, alles mit einem guten Schuss Milch ablöschen.

Wenn die Kartoffeln nach ca. 20 Minuten gar sind, abschmecken und servieren.

Wer mag, kann es etwas länger köcheln lassen, aber ich mag es eher bissfest.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UrmeleW

Heute hab ich dieses Rezept gefunden und gleich mit Begeisterung nachgekocht. Allerdings etwas abgewandelt. Statt Frühlingszwiebel hab ich Schalotten und Winterheckzwiebel (Zwiebelgrün) aus dem Garten genommen. Noch eine Karotte und rote Paprika, drei Kartoffeln und statt Milch etwas Gemüsebrühe dazu. Zusätzlich noch mit Kreuzkümmel und Garam masala gewürzt.... ein tolles Gericht. Gibt es garantiert jetzt öfter.

28.10.2019 16:32
Antworten
BieneEmsland

Habe gerade Deine Lauch - Gemüse Pfanne gemacht. Sie hat mir sehr gut geschmeckt, mache ich sicher öfter. Zum Anbraten habe ich Rapsöl genommen, auf die Lauchzwiebeln habe ich verzichtet. Zum Würzen habe ich nur einen halben Teelöffel Gemüsebrühe Granulat und Muskat genommen. Sehr lecker.... 5***** von mir. LG BieneEmsland

11.10.2019 17:34
Antworten
gudrun71

Habe es mit Möhren anstatt Paprika gekocht. Gelingt leicht und ist wirklich lecker.

19.01.2019 19:53
Antworten
Ulli510

Hi :) habe eben ein Rezept gesucht für Porree den ich im Haus hatte und verbrauchen wollte...Da bin ich auf diese geniale Rezept gestossen. Ich hatte auch alles andere da.. Ich kann nur sagen perfekt du bekommst von mir 5 Sternchen... ich habe fast alles so gemacht wie angegeben.. ausser das ich nicht mit Milch sondern mit Gemüsebrühe abgelöscht habe und statt Zitrone habe ich meinen selbstgemachten Essig mit roten Johannissbeeren genommen einfach Spitze .. Das werde ich gerne wieder kochen... Danke für das schöne Rezept... und die Garzeit denke ich ist jedem überlassen.. ;)

03.04.2016 18:14
Antworten
Sertralin

Finde es sehr lecker, allerdings, wie bereits mehrfach erwähnt, wäre es bei mir nach 20 min bereits gnadenlos zerkocht. Gesamtdauer hängt sicher stark davon ab, wie lange man die Kartoffeln anbrät. Mit dem Porree brauchte es dann noch ca. 9 min (bissfest).

09.03.2016 21:23
Antworten
helo-texas

nach 20 min. ist der porree fast zerkocht. man sollte ihn eher kurz vor ende der garzeit hinzufügen.

08.01.2011 12:30
Antworten
schatztruhe2312

Hallo helo, ich mag es auch eher bissfest... und muss dir danken das du mich darauf aufmerksam machst. Mit dem Lauch meine ich den Zwiebellauch und den Porree hab ich vergessen im Rezept. Der Porree wird wirklich erst 10 - 15 min nachdem andünsten hinzugefügt und für weitere 10 - 15 Minuten leicht simmdern geköchelt. Dadurch ergibt sich eine Garzeit von 20 - 30 minuten damit die Kartoffeln gar sind. Dadurch war bei mir der Porree bis jetzt nie zerkocht. Also Danke das du mich durch dein Kommentar darauf aufmerksam gemacht hast. Lg Schatztruhe

09.01.2011 23:34
Antworten
schokokuss-1

danke für das tolle rezept, war echt lecker ich habe aber noch gehacktes und möhren reingemacht. Super lecker lg

29.09.2010 13:44
Antworten
LadyAbby

Hi, habe eben das Rezept gekocht und ist super lecker und super schnell. Vielen dank. Habe nur Rosenscharfe Paprika benuzt an Stelle von normaler Paprika. Nachkochen lohnt sich- LG

20.09.2010 11:52
Antworten
schatztruhe2312

Hallo Lady, es freut einen ja immer wieder, wenn man hört, das es jemanden schmeckt. Und ich freu mich natürlich! Lg Schatztruhe

20.09.2010 17:32
Antworten