Kartoffelspieße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zum Grillen hervorragend geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.72
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 20.12.2003



Zutaten

für
1 Kartoffel(n), festkochend
3 Stück(e) Speck, mager, geräuchert
1 Stück(e) Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Kartoffel und Zwiebel schälen und die Kartoffel in 1 cm die Zwiebel in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Den Speck in etwas dünnere Stücke schneiden. Abwechselnd auf einen Holzspieß stecken in Alufolie einwickeln und auf dem Grillrost ca. 15 Minuten garen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mamo68

Das ist ein super Rezept! Habe die Spieße aber im Backofen gemacht, des Wetters wegen. Total lecker, jedoch auch vorgekocht, damit sie nicht so lange im Ofen brauchen. Deshalb hab ich sie auch nicht eingepackt, sondern so braten lassen.Bild ist unterwegs. 5* von mir. LG

17.08.2021 13:22
Antworten
baerchen52

Ein sehr schönes Rezept. Aber anstelle in der Alufolie zu garen, empfehle ich die Spieße auf einer Grillmatte zu grillen. MfG Jürgen

08.08.2017 11:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Eine einfache und trotzdem schmackhafte Idee. Allerdings rate ich von der Verwendung roher Kartoffeln ab. Ich habe sie am Vortag 20 Min. gegart und am nächsten Tag ca. 10 Min. direkt auf dem Grill zubereitet. Dadurch sind sie garantiert weich genug. (ein Foto dazu lade ich auch noch hoch)

08.07.2017 09:36
Antworten
baerchen35

Hallo Bei uns gab es deine Kartoffelspieße. Ich hab sie allerdings etwas vorgegart, heiß geschält und in einer Knoblauch - Öl - Marinade ziehen lassen. Vor dem stecken mit Salz und Pfeffer gewürzt. Dann in einer Aluschale "vorgegrillt" und die letzten zwei Minuten so auf den Grill gelegt, dann waren sie für uns sehr gut. Tolle Idee, danke dafür. LG vom baerchen

13.09.2015 19:04
Antworten
vanilleline

Hallo, swobsie! Danke für deine tolle Rezept-Erweiterung! So sind sie wirklich optimal. Unseren Dank auch an dekowerner - schließlich basieren swobsies Tipps auf deiner Rezept-Idee. Deshalb auch 5 Sterne! LG vanilleline

01.08.2015 17:36
Antworten
Pullerliese

Sind in 15 min die Katoffeln wirklich gar?

20.08.2009 14:56
Antworten
ritschka

Eine ganz tolle Beilage beim Grillen. Ich habe noch kleine Champignos mit draufgegeben, war sehr lecker. Es waren alle sehr angetan. Ritschka

19.08.2009 12:35
Antworten
Gelöschter Nutzer

Paßt sehr gut zu allem gegrilltem Fleisch.Mal was anderes als immer nur Kartoffel-oder Nudelsalat. LG Dietmar

02.05.2009 17:28
Antworten
ulkig

wird beim nächste Grillen ausprobiert, hört sich lecker an lG Ulkig

20.05.2004 20:57
Antworten
schmidtskatze

Das war mal eine sehr gute Idee. Ich habe dazu geräucherten Schinkenspeck genommen, es funktioniert aber auch wunderbar mit Salami. Wer`s mag, kann auch 1 -2 Ringe sauere Gurke dazwischen stecken. Es wird noch etwas herzhafter.

21.04.2004 11:14
Antworten