Veganer Brokkoli - Blumenkohl - Auflauf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 12.05.2010



Zutaten

für
500 g Blumenkohl, frisch
500 g Brokkoli, frisch
1 TL Gemüsebrühe, gekörnte
4 EL Hefeflocken
6 EL Kartoffelpüreepulver
1 Prise(n) Muskat
1 TL Salz
1 TL Senf
200 ml Sojamilch (Sojadrink)
1 kleine Zwiebel(n)
n. B. Käse, geriebener (veganer)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Blumenkohl und Brokkoli in Röschen zerteilen und ca. 8 Minuten im Dampf oder Wasser garen. Das Gemüse sollte nicht zu weich gekocht, also noch etwas knackig sein.

Die Zwiebel fein würfeln. Alle restlichen Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren und nur kurz quellen lassen. Achtung, bei zu langer Quellzeit wird das Püree zu fest! Die Zwiebeln unterrühren.

Blumenkohl und Brokkoli in eine Auflaufform geben und mit der Kartoffelmasse überziehen. Wer mag, kann noch veganen Käse darüber streuen.

Bei 180° in ca. 30 Minuten goldgelb backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Viola-Vegan

Bei mir hat das Rezept nicht funktioniert. Das Gemüse war noch roh und eine Soße hatte ich auch nicht. Die Kartoffelmasse hatte eine krosse Masse auf rohem Gemüse ergeben.

18.11.2018 18:06
Antworten
oikogenia

Danke für das Rezept! Habe noch angebratenes SojaHack ergänzt, das Püreepulver ganz weggelassen und sowohl die Dünst-, als auch die Backzeit reduziert. Es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt- das passiert quasi nie

25.07.2016 14:54
Antworten
Pullerliese

8 Minuten kochen und dann noch 30 im Ofen? Ist meiner Meinung viel zu viel, maximal 1-2 Minuten blanchieren, und eigentlich kann man sich auch das sparen. So ist das Gemüse doch nie und nimmer knackig.

20.10.2013 15:24
Antworten
kiwi1809

Hallo! Ich habe deinen Auflauf mit Broccoli und Zuccini (beides frisch), sowie eine Dose Erbsen und Karotten gemacht. Den Kartoffelpü habe ich selbst gemacht aus frischen Kartoffeln, jedoch nach deinem Gewürzvorschlag gewürzt und ich muss sagen, super lecker! Der Auflauf steht nun im Backofen, aber ich denke, so wie es riecht, schmeckt es lecker!!! Der Kartoffelpü schmeckte jedenfalls ;-) Danke für den Vorschlag! Gruß

30.06.2013 18:05
Antworten
Succubus8

Hallo Kochlöffelchen85 Dein Auflauf ist sehr köstlich. Leider war ich zu voreilig mit dem püreepulver, habs aber wieder mit der sojamilch gut gemacht. 4 Sternchen von mir...

01.02.2013 10:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Bei 500g Brokkoli und ~300g Blumenkohl ergab das Püree meines Erachtens leider keine ausreichende Menge. Wer doppelt soviel Ansetzt liegt vermutlich genau richtig. Lecker ists aber!

25.11.2011 19:54
Antworten