Auflauf
einfach
Europa
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Saucen
Schnell
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Überbackene Medaillons auf grünen Nudeln in Champignon - Basilikum - Sauce

für Gäste, kann gut vorbereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 11.05.2010



Zutaten

für
400 g Bandnudeln, grüne
Butter
2 EL Zwiebel(n), gewürfelt
1 Bund Basilikum, frisch, ersatzweise TK
500 g Champignons, frische
1 Knoblauchzehe(n)
8 EL Crème fraîche mit Kräutern
200 g Gorgonzola (kann auch etwas mehr sein)
12 Schweinemedaillons, ersatzweise Putenschitzel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln bissfest kochen.

Etwas Butter zerlassen und darin die Zwiebeln anbraten, Knoblauch und Champignons dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar Minuten sanft braten. Zerkleinertes Basilikum und Crème fraîche dazugeben und aufkochen lassen.

Die Schweinemedaillons in etwas Butter braten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Nudeln mit der Soße vermischen und in eine feuerfeste Form füllen. Die Medaillons darauf legen und den Gorgonzola in Scheiben auf die Medaillons geben.

Die Form bei 180° in den Ofen geben und in ein paar Minuten den Käse schmelzen lassen. Sofort mit Ciabatta oder Baguette servieren.

Man kann auch die Form ofenfertig vorbereiten. Da die Zutaten dann kalt sind, die Form vor dem Backen mit Alufolie abdecken und für 20-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo Miss Dynamite, bedanke mich fürs Nachkochen,Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar. Freut mich, dass Di an Heiligabend alles so gut gelungen ist und das Rezept für Euch perfekt ist, weil harmonisch! Liebe Grüße Hobbykochen

04.01.2016 18:38
Antworten
MissDynamite

Hallöchen. Dieses leckere Rezept gab es bei uns an Heiligabend. Alles ist gut gelungen und hat super zusammen gepasst. 5 Sterne von mir. LG

04.01.2016 16:30
Antworten
Hobbykochen

Hallo Isi0701, leider habe ich heute erst durch einen neuen Kommentar, Deine sehr schöne Bewertung und Deinen netten Kommentar gesehen, ist irgendwie nicht bei mir angekommen. Das tut mir leid! Aber es freut mich sehr, dass Dir das Rezept so gut gefällt und Du es auch wiederkochen möchtest. Den Käse sollte man nehmen, der einem schmeckt, dazu sind Rezepte da, dass man diese für sich optimiert. Stelle ich mir lecker vor die Zwiebel und Champignons mit Rotwein abzulösvhen,werde ich mir merken. Bedanke mich nochmals und liebe Grüße Hobbykochen

04.01.2016 18:36
Antworten
Isi0701

Hallo, ich habe das gestern leicht abgewandelt mit meinem Freund gekocht und muss sagen: einfach spitze !!!!! Wir haben die Zwiebeln und die Champignons mit Rotwein abgelöscht und statt Gorgonzola Mozarella genommen, da ich das lieber mag. Geht wirklich schnell und wir werden es auf jeden Fall wieder kochen !!!!

25.07.2013 13:07
Antworten
Hobbykochen

Hallo ich mache das Schweinefilet in letzter Zeit immer so: Backofen mit einer ofenfesten Schale auf 80 °C (Umluft 80°, Gasherd Stufe 1) vorheizen. Das Schweinefilet waschen, trocknen und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle einreiben. Mit der Margarine oder Pflanzencreme rundherum ca. 6 Minuten anbraten. Die Filets in die Auflaufform legen und auf der mittleren Einschubhöhe 1 1/2 Stunden gar ziehen lassen. Dann das Rezept wie beschrieben weiterarbeiten. Also während das Filet im Ofen gart, die Soße mit den Nudeln vorbereiten....

20.01.2012 19:30
Antworten